Welchen genauen Vorteil hat es, wenn man bei Mensa kostenpflichtig einen IQ-Test machen lässt und womöglich dieses "Mensa-Kriterium" erreicht?

6 Antworten

Zuerst: Eine Bewerbung, bei welcher die Intelligenz in irgendeiner Form Einstellungskriterium ist, läuft über ein Assessment-Center mit entsprechendem psychologischen Gutachten. Bei der Mensa-Mitgliedschaft ist das wie im Sportverein: Wenn du nur Mitglied bist, ist eine Erwähnung im CV nicht zielführend. Wenn du ein besonderes Engagement hast, kann das anders aussehen (sollte aber auch im Einzelfall beurteilt werden)

Welche Vorteile hat der Test? Keine, es sei denn, du willst relativ günstig einen wissenschaftlich anerkannten Intelligenztest machen und kommst mit der Testsituation klar. Aber warum sollte man überhaupt einen IQ-Test machen? Das ist eine Frage, die jeder für sich beantworten muss. Immerhin gibt es zahlreiche Leute, die einen Sinn darin sehen und deutlich mehr Leute, die damit eher nichts anfangen können.

Ich weiß von zahlreichen Leuten, dass das Ergebnis sehr befreiend sein kann. Es gibt Leute, die aufgrund ihrer Lebensgeschichte nicht glauben können, so intelligent sein, trauern dann vielleicht auch verpassten Chancen hinterher und werden unter Umständen erstmal depressiv. Andere hatten nie Zweifel an ihrer hohen Intelligenz. Manche sind enttäuscht, dass ihr Ergebnis nicht so hoch ist, wie sie sich erhoffen.

Anders herum: was möchtest du damit erreichen? Wenn Kinder in der Schule schwer erklärbare Probleme haben, dann kann er für die Eltern eine Orientierung bei zu suchenden Losungen bieten.

Im sonstigen Alltagsleben hat er für andere nur wenig Bedeutung, da es viele weitere Skills gibt, die in einerm Beruf gefragt und erwünscht sind und die mit einem IQ Test so nicht gemessen werden können.

Freu dich, wenn du einen hohen IQ bekommst, sei aber nicht enttäuscht, wenn es nicht der Fall ist. Das ist nämlich der Haken bei diesen Tests, wenn die eigene Erwartung nun ar nicht so zu der Zahl passen möchte.

Mach es nicht, IQ sagt nur sehr wenig aus und interessiert keinen. Zu hoher IQ kann auch auf schrägen schwierigem arroganten Charakter schliessen lasse, vor allem wenn du den IQ beilegst. Zu grosse Genies können zudem beim Chef unbeliebt sein.

Wichtiger sind Referenzen und Hobbies und Positionen da z.B. Vereinspräsident.

Was möchtest Du wissen?