Welchen gebrauchter Audi A4 Avant

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein kleiner Benziner ist wohl das beste & auch das einzige was du für das Geld bekommst. Der Diesel ist nicht besser nur Wartungsintensiver und kostet grundsätzlich mehr auch im schlechteren Zustand. Die Benziner sind weniger gefragt & deswegen günstiger, meistens auch besser gepflegt & mit weniger Kilometer, sind m.E. das bessere Geschäft auch weil du so wenig fährst, da macht ein Diesel absolut keinen Sinn!

Würde für 4000 Euro auch ein Vorgängermodell nicht ganz ausschließen, die sind noch robuster. Oder gleich 'nen Audi 80 bzw. Audi 100 für ganz wenig Geld, sind m.E. und aus eigener Erfahrung die besten Audis die es je gegeben hat!

Einfacher Weg 12 km, da kommt sowieso nur ein Benziner in Frage. Der Diesel braucht viel zu lange bis er warm wird, außer er hat eine Zuheizung wie der VW Sharan oder Ford Galaxy. Wenn Dir beim Diesel der Turbo kaputt geht, bist Du mit 1000 Euro dabei. Bei der Probefahrt darf nichts klappern oder quietschen. Bremsen testen, das Auto darf beim Bremsen nicht zu einer Seite ziehen. Wenn es sein muss, ein Vorder und Hinterrad runterschrauben und Scheibe und Beläge überprüfen. Kupplung testen, der Motor muss im 4. Gang bei angezogener Handbremse und ca. 1500 Umdrehungen ausgehen. Also Handbremse anziehen, Gang rein, Gaspedal bei 1500 Umdrehungen halten, und Kupplung kommen lassen. Wichtig! Nach dem letzten Zahnriemenwechsel fragen. Wenn der nicht bekannt ist, sofort wechseln lassen oder selber wechseln. Bei Audi ca. 1200 Euro. Neues Öl und neuen Ölfilter rein. Zündkerzen und Luftfilter erneuern. Ach ja, schau auch auf das Alter der Reifen.

Was möchtest Du wissen?