Welchen Gaming PC soll ich kaufen(500€)?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Konfig von cimbom93x ist nicht schlecht, ich würde aber noch ~80€ drauflegen und diese Konfig hier nehmen:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/c3f26622157c51d7d03a4b9a110486c15de799e453e507d2932

Damit hast du dann eine SSD, welche einfach in ein modernes PC-System gehört, ein DVD-Laufwerk, eine bessere Kühlung der GPU (und somit auch ein leiseres System) und durch den ATX Formfaktor des MB kann man auch viel einfacher zusammenbauen und aufrüsten. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Intel Core i3 6100
  • Crucial 8GB 2133Mhz CL 15 Dual Kit 
  • MSI H110M PRO-VD
  • PowerColor Radeon R9 380 PCS+ 4GB (Alternativ Sapphire Nitro für +10€)
  • 1TB Seagate HDD (Alternativ WD Blue)
  • 450 Watt Cooler Master G450M Modular
  • Sharkoon VG5-W 

https://goo.gl/mboVMw

Falls du noch Windows brauchst würde ich an deiner Stelle ein Win 7 OEM Key kaufen (max. ~20€) und auf Win 10 upgraden... 

Gruß...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
samcle 20.04.2016, 11:09

Gute Konfiguration, hätte ich nur 500€ würd ich es so machen

0
Nickname2013 22.04.2016, 17:36

Nicht schlecht, nur kostet das PRO-D 5€ weniger ohne Nachteile.. ;)

0
cimbom93x 23.04.2016, 10:27
@Nickname2013

Das H110M PRO VD hat nur einen extra VGA Anschluss. Im Prinzip ist es das selbe Board. Jedoch war zu dem Zeitpunkt andem ich den Warenkorb erstellt hatte das Pro-D nicht verfügbar... 4€ mehr ist jetzt kein Beinbruch... Deshalb habe ich das 4€ teurere Pro-VD genommen ;) Und da der Fragesteller wirklich nicht viel mehr als ~500€ ausgeben kann, habe ich SSD etc weggelassen um im Rahmen zu bleiben. 

1

Mein Tipp: https://www.csl-computer.com/shop/

Die Firma ist recht groß und bei mir in Hannover. Ich habe dort kürzlich einen PC gekauft. Ich war dort und habe genau gesagt, was ich brauche und habe genau das bekommen.  Da ich nur einen Home-PC brauchte, also keine Spiele spiele, hat mich der Spaß nur 399 € (inkl. W10!) gekostet. Vorher war ich mit den gleichen Informationen bei Atelco in Hannover (jetzt K&M). Die haben mir einen überdimensionierten PC für 699 € verkauft. Gemerkt habe ich das nicht, weil ich kein Hardware-Fachmann bin. Zum Glück habe ich den von Atelco innerhalb der Wiederrufsfrist zurückgegeben.

CSL kann man auch sonntags für eine Beratung anrufen. Das siehst Du im Kopf der Internet-Seite. Sonntags ist nur ein Mann dort, der arbeitet, wenn keine Anrufe kommen. Wenn Du vorher aufschreibst, was Du willst und das sagst, bin ich mir sicher, dass Du gut beraten wirst. Dann würdest Du auch erfahren, wofür die 500 € reichen. Ansonsten: Blättere mal auf deren Seite rum. Vielleicht findest Du da schon was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aktuelle Titel sind bei der Preisklasse meist nicht auf der höchsten Grafikeinstellung spielbar, sprich du wirst in Zukunft bei neuen Games schnell Probleme bekommen. Lieber noch etwas sparen oder nach gebrauchten Geräten suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Preisklasse findest du keinen Gaming Pc! 
Du kannst dir selbst einen zusammenstellen und versuchen die bestmöglichsten Komponenten für den Preis zu wählen. 

Bestes Beispiel.....meine Grafikkarte (mit der ich aktuelle Titel schon nicht mehr auf Ultra spielen kann) kostet jetzt noch um die 250€. Das ist schonmal die hälfte deines Budgets. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pffff....für 500€ bekommst du meinen guten gaming PC da ist eher noch der Office Bereich. Erst ab 700€ geht so der Bereich los also setz mal ab 700€ + an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für 500€ wirst du keinen richtig guten Gaming PC kriegen... da würde ich an deiner Stelle noch sparen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde selber einen zusammenbauen.

Dazu empfehle ich dir dieses Gehäuse
http://gaming.coolermaster.com/en/products/cases/stryker/

Lass dich beim zusammenbauen besser beraten es ist meiner Meinung nach ziemlich schwierig die Komponenten richtig zusammen zu haben damit sie dann auch funktionieren.

Ich hoffe ich konnte dir helfen
Mit freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
huhuu 20.04.2016, 09:43

Das Gehäuse kostet schon über 100.......was soll da noch für ein PC für 400 bei rauskommen.

0
Lukomat99 20.04.2016, 09:45

Das ist die günstigste Variante.

Man sollte sowieso für einen Gaming Pc ein bisschen mehr zahlen das weiss ich aber die günstigste Variante ist das hier.

Man kann ja auch ein anderes Gehäuse nehmen.
Ich empfehle nur dieses hier.

0
ninijace 20.04.2016, 10:18

ja werde ich machen.

0
ninijace 20.04.2016, 10:19

kennt wer ne Seite wo die Computer Einzelkomponenten kaufen kann ?

0

Was möchtest Du wissen?