Welchen Gaming-Pc für 1400€?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nunja, die Aufstellung, in der dein Gehäuse drin ist, ist sehr unausgewogen. Dieser PC ist tatsächlich für's rendern gedacht. Ich werde mal einen PC zusammenstellen mit dem Gehäuse, dass eventuell etwas ausgewogener ist ;)

Zu deinen Bedenken mit dem I5: Momentan ist ein I5 noch vollkommen ausreichend, aber immer mehr Spiele (BSP: Battlefield 4) profitieren stark von dem Hyperthreading der I7. Auf sehr großen Maps kann der I5 an seine grenzen kommen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LaPlatti
04.11.2015, 14:55

Vielen Dank, gute Antwort ;)
Dann werde ich mir mal auf jeden Fall einen i7 holen, auch wenn ich dadurch wahrscheinlich eine etwas billigere Grafikkarte nehmen muss

1
Kommentar von LaPlatti
04.11.2015, 16:27

Danke, hast mir sehr geholfen! :)
Noch eine Frage zu Mindfactory, falls du dich da auskennst ... Also meine Zusammenbaukenntnisse halten sich eher in Grenzen und ich habe ehrlich gesagt auch keine Lust soviel Zeit dafür aufzuwenden, weshalb ich es nun entweder bei Mindfactory zusammenbauen lasse oder mir die Teile schicken lasse und zu einem Fachhändler, der sich auskennt gehe. Hast du eine Ahnung wo ich billiger wegkomme?

1

Ein i5 ist eigentlich nie zu langsam und 4 kerne reichen aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?