Welchen Fotodrucker könnt ihr mir Empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Vorredner hat bereits den Selphy genannt. der ist ok, bilder im Format ca 10x15. Die Qualität der Bilder verleitet halt nicht zu Luftsprüngen. Bei allen Druckern sinbd die Tinten letzlich der Kostentreiber. Oft ist es sinnvoll, einen etwas teureren Drucker mit größeren Tintenpatronen zu kaufen, weil die größeren Patronen eine günstigeren Literpreis für die Tinten haben.

Wie soll das Format der Bilder sein? Hört das bei 13x18 auf? Falls du sehr gute Qualität haben willst, geht an Epson´und Canon kein Weg vorbei. Ich drucke mit beiden Fabrikaten. Schau dir mal die EPSON SureColor Modelle an

Es gibt ja sehr viele Modelle, wenn du zum Saturn oder Mediamarkt gehst, kannst du zwischen sehr viele Modellen wählen, aber die Fotos selber ausdrucken ist viel teurer, als wenn du es im Labor machen lässt.

Und die Qualität vom Labor ist auch besser. Das solltest du mal bedenken. Rechne mal das Fotopapier und die Tintenfüllungen, die du zum Druck brauchst, da würdest du im Labor billiger kommen.

Die Canon Selphy Serie eignet sich gut dazu.

Die Geräte selbst sind sehr klein, brauchen somit wenig Standfläche. Du benötigst keine Tinte, sondern die Drucker laufen mittels Thermosublimation. Das sind spezielle Farbrollen, die nicht austrocknen und vom ersten bis zum letzten Bild gleichmäßige Farben und Qualität bieten.

Kosten sind überschaubar - 108 Fotos (Papier + Farbkartusche) kosten ~ 30€, das Gerät selbst in der Anschaffung etwa 100€.

Was möchtest Du wissen?