Welchen Festplatten Typ würdet ihr empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Eine Festplatte wo du gerne 1TB speicherkapazität hast NUR um deine ganze Steambibliothek darauf zu installieren -> HDD

Eine Festplatte zum schnellen Booten des Betriebssystems, schnelles Surfen, wenig Ladezeiten, jedoch teuerer  -> SSD

Bspw. 50€ etwa kostet 250GB SSD, battlefield 1 hat etwa 50GB. Von 250GB kannst du etwa 230GB verwenden, da bleiben 180GB übrig, zieh Betriebssystem und paar Private Daten oder Videos ab, hast du nur noch 150GB übrig. Da passen nicht viele Spiele. Für 50€ bekommst du auch eine 1TB HDD.
Eine optimale Lösung wäre eine kombination am PC mit einer SSD wo dein Betriebssystem installiert ist und alternativ eine HDD mit etwas mehr speicher, gerne auch 1 - 2TB, wo du deine größeren Spiele installierst.
Ich hab auf der SSD nur die kleinen Sachen installiert, Counterstrike, RocketLeague, wirklich nicht mehr als fast nur 20-25GB an glaube ich 3 kleinen Games. Meine ganzen Giganten sind auf einer HDD.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf die SSD Windows + Programme und auf die HDD die Spiele.

Besser werden nur sehr wenige Spiele laufen wenn sie auf einer SSD sind (Eines das etwas davon profitiert ist Arma (Darfst du aber auch keine wunder erwarten)) Battlefield und co interessiert es nicht ob sie auf HDD oder SSD sind. Nur die Ladezeiten sind etwas kürzer.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich erkläre dir das mal:eine hdd ist die älteste speicherart hier und funktionert mit einer rotierenden "cd".das problem ist dass man dadurch die hdd schnell kaputt machen kann und dass sie sich drehen muss um die datei zu entnehmen.Die ssd ist ein großer "usb".in ihr sind nur speicherchips und nichts bewegliches.das bewirkt dass du 20x schneller daten entnehmen kannst.die sshd ist eine mischung aus beidem.es gibt auch m2 ssd's.diese sind dann doppelt so schnell wie ssd's also 40 mal schneller als hdd's.jetzt zu deiner frage:ich würde eine hdd nehmen.der grund ist weil ein spiel nicht immer 100% von einer festplatte benutzt sondern viele dateie n auf den ram speichert.somit werden nur kleine datein und spielstände entnommen/geschrieben.aber das heißt nicht,dass du einfach eine hdd einbaust und fertig.wenn du sichergehen willst,dass du keine "laggs" hast wegen der festplatte solltest du das spiel auf eine nichtverwendete hdd verschieben oder auf eine ssd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

SSD für OS, sowie einige wichtige Programme und Spiele und noch ne große HDD für Dateien und alle anderen Anwendungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Definitiv SSD als Sekundärfestplatte vielleicht eine SSHD aber für das Betriebssystem und die Spiele die du am häufigsten spielst SSD.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Preis egal ist ne SSD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab 1x für OS und Programme eine 240GB SSD und 1 240er für Games alle Rest Games die ich kaum spiele haue ich auf große HDD.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

SSD oder HDD hat auf die FPS so gut wie keinen Einfluss. Jedoch starten spiele von SSDs deutlich schneller. Deswegen und weil sie zukunftsträchtiger sind würde ich jeden ausschließlich zu SSDs raten. Habe selbst 1.5TB an SSDs in meinem Rechner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

em SSD, kann da nicht mekkern. Ist alles super ^^

diese komischen HDD Teile sollen angeblich etwas langsamer sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von feythfx
01.11.2016, 00:12

Nicht nur angeblich. Eine SSD (Solid State Drive) funktioniert ausschließlich elektronisch. Eine HDD (Hard Disk Drive) funktioniert nur mechanisch. Das ist ein riesen Unterschied, da die HDD immer die kleinen Schreibköpfe bewegen muss.

0

Was möchtest Du wissen?