Welchen Fehler mache ich bei der Berechnung der freien Standardreaktionsenthalpie?

...komplette Frage anzeigen Aufgabe - (Chemie, Fehler, Berechnung) Rechenweg - (Chemie, Fehler, Berechnung)

2 Antworten

Also: Formel für freie enthalpie:  ΔG=ΔH-T*ΔS

ΔS=Σn*Produkt - Σn*Edukt

d.h.

ΔS=((-55,2J/mol*K)+(17,2J/mol*K))-(106,7J/mol*K)

was du hier raus bekommst in die gleichung der freien Enthalpie einsetzen und jetzt nur noch die reaktionsenthalpie berechnen:

ΔH=((-543,0kj/mol)+(-907,5kj/mol))-((-1432,7kj/mol))

Das Ergebnis rechnest du noch * 1000 aufgrund dessen das du bei der entropie j hast und enthalpie kj.

d.h. Gesamtgleichung heißt:

ΔG=(((-543,0kj/mol)+(-907,5kj/mol))-((-1432,7kj/mol))*1000) - 298K * (((-55,2J/mol*K)+(17,2J/mol*K))-(106,7J/mol*K))


Ps. So brauchen wir es ja auch nur hinzuschreiben, da wir ja keinen Taschenrechner nehmen dürfen ;)

CaSO4 + 2HCl -> CaCl2 + H2SO4

CaSO4: −1434,1 kJ/mol

HCl: −92,31 kJ/mol

CaCl2: −795,8 kJ/mol

H2SO4: -814kJ/mol


[(-1434,1) + (-92,31)*2 ] - [(-795,8)+(-814)] = deltaHr

deltaHr = -8,92 kJ/mol


(hab gerade gelesen du willst es in H2O lösen..... tja manchmal wär es klüger vorher zu lesen :D)

Nun zum Wasser (wobei ich mich frage wie du das bei CaSO4 anstellst. Immerhin lösen sich nur circa 0,2%....)

CaSO4 -> Ca^2+    +     SO4^2-


CaSO4: −1434,1 kJ/mol

Ca^2+: −543,0 kJ/mol

SO4^2-: −909,34 kJ/mol


(-1434,1) - [(-543,0) + (-909,34)] = deltaHr

deltaHr = -18,24 kJ/mol


(Anmerkung: hab mit meiner Tabelle gerechnet, deshalb sind die Werte von den Enthalpien anders. Deshalb kommen auch andere Ergebnisse raus. Ein bisschen was solltest du ja selber auch noch zu tun haben ;D)

Len98 18.07.2017, 19:30

Warum rechnest du deltaHr Edukt-Produkt? Vor allem habe ich deine Rechnung nachgerechnet und es würden 18,24 kJ/mol rauskommen :D Nicht -18,24.


Und das erklärt immer noch nicht mein Ergebnis von 25,32



0
Maximum12345 18.07.2017, 21:27
@Len98

Sry hab im Kopf gerechnet, war wohl nicht so schlau :D

Naja deltaHr ist Reaktionsenthalpie (du fragst nach der Standard, heißt bei 298,15K). Die Formel dazu ist HEdukt - HProdukt. Da ich mich anscheinend beim Vorzeichen vertan habe, wird dein Ergebnis stimmen. Macht eigentlich auch mehr Sinn. Damit du CaSO4 in Wasser (frag mich nicht wer sowas macht, anscheinend dein Lehrer....) lösen kannst, musst du eigentlich Wärme zuführen. Dann löst es sich zwar noch immer nicht, aber vl. anstatt 0,2% bei 20°C dann vielleicht 0,3% bei 80°C. Da ich dann noch mit einer anderen Tabelle gerechnet habe und die Temperatur unbeachtet lassen habe (Standardbedingungen wären ja 298,15K, wir haben hier nur 298K -> hab ich einfach nicht beachtet, weil ich ziemlich faul bin :D), können deine 25,32 schon stimmen. 

Kannst du mir mal einen Link zur Quelle schicken, wo die ein negatives Ergebnis herausbekommen? Dann klärt sich vielleicht alles auf, oder vielleicht werde ich einfach noch mehr verwirrt und es wird komplett peinlich für mich :D

1

Was möchtest Du wissen?