Welchen Fahrradreifen MTB?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kann es vielleicht sein, dass du eine Dorne im Mantel stecken hattest und diese beim Schlauchwechsel nicht entfernt hast?

Dann ist die Dorne immer noch da und kann gleich wieder den nächsten Schlauch zerstechen.

Der Sprung auf 2,4 könnte vielleicht gerade noch gehen, aber ich würde es lassen.

Etwas weniger Rollwiderstand als der Rapid Rob hat der Smart Sam, dafür im matschigen Gelände nicht so gut.

Etwas mehr Rollwiderstand aber mehr Grip bietet der Nobby Nic.

Mit dem richtigen Reifen und einem Umrüstkit für tubeless könntest du das auch in Erwägung ziehen. Die Pannensicherheit soll deutlich höher sein.

Ich selbst hatte nie Probleme mit dem Rapid Rob.

Wenn dir 29x2,10 reicht, dann könntest du den Smart Sam Plus kaufen. http://www.schwalbe.com/de/offroad-reader/smart-sam-plus.html

Der hat eine extra Schicht für mehr Pannensicherheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SebastianSandro
28.05.2016, 21:53

@elenano,  danke für die Tipps ja im Mantel steckt nix alles abgeguck Felge etc maybe ja auch so klein das man es nicht erkennt.  Smart Sam hatte ich vorher war mir aber zulkein Minimum ist 2.25 da ich 80% bei allwetter im Gelände bin. Was hältst du von continental x King. Z.b? 

0

Ich empfehle dir den rocket ron...aber auch von continiental den x king oder den race king..tubles wäre auch top

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?