Welchen Ernährungsratgeber empfehlt ihr mir?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo ich würde ein nächstes Buchgeschäft auf suchen, das ist so das aller beste. Es gibt da tolle Bücher, ich empfehle gerne Trennkostbücher, die sind ganz simple, man trennt ganz einfach Kohlenhydrate von Eiweissen. Mir gefiel es -und es immer schmeckte gut, und hier gibt es auch Bücher klein, günstig, die praktische Rezepte geben. Auch gibt es sehr gute Bücher klein mit Rezepten, die man für zwei Gerichte kocht, also ein hälft kalt den nächsten Tag geniessen kann-z.b. als Salat.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst keine ausführlichen Ratgeber, und "perfekte Ernährung" ist sowieso eine Illusion. Mit einer vielseitigen Nahrung bekommst du alles, was du brauchst - Mangelerscheinungen gibt es in unserer Wohlstandsgesellschaft nur selten. Die sind mit einseitiger Ernährung verbunden, bei Veganern zum Beispiel.

Nimm es locker, iss viel frisch und koch lieber selbst. Alle wesentlichen Grundlagen findest du hier: http://www.dge.de/ernaehrungspraxis/vollwertige-ernaehrung/10-regeln-der-dge/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trainhardly
08.08.2017, 15:08

naja die wenigsten Veganer haben Mangelerscheinungen. Es ist einfach so: Sie essen kein Steak das führt zu traurigkeit Das bedeutet, dass ihr Körper weniger Glückshormone ausschüttet. Das führt in eine Depression und Kopfschmerzen, was die Ärzte als Mangelerscheinung Diagnostizieren. Rätsel gelöst :D

0

Ich persönlich kann dir da die LOGI-Methode empfehelen. Diese ist nach heutigem Wissensstand die beste für eine gesunde und ausgewogene Ernährung.

http://www.logi-methode.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Vier Blutgruppen vier Strategien für ein gesundes Leben" von Dr. Peter D'Adamo und Catherine Whitney .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?