Welchen Eiweiß-Shake zum Muskelaufbau und Gewichtsreduktion?

5 Antworten

Wenn du Gewicht reduzieren willst, dann lass es einfach mit den Eiweiß-Shakes. Auch die enthalten schließlich Kalorien. Wobei das Ziel der Gewichtsreduktion ohnehin schlecht mit dem Muskelaufbau zusammenpasst.

Mit Schwimmen und Handball wirst du kaum nennenswerten Muskelaufbau erreichen (wiewohl Schwimmen grundsätzlich eine hervorragende Idee ist, um fit zu werden oder zu bleiben). Was du im Fitnessstudio treibst, weiß ich nicht, aber wenn es kein gezieltes, intensives Krafttraining ist, bringt auch das keinen Muskelaufbau.

In dieser Situation helfen Protein-Shakes rein gar nichts - Muskeln wachsen nicht, weil da gerade so wunderbar viele Proteine vorbeikommen, sondern sie wachsen einzig und allein dann, wenn sie einem entsprechenden Trainingsanreiz ausgesetzt werden. Grundsätzlich will unser Körper nämlich nur das Gewicht mit sich rumschleppen, das gebraucht wird. Zusätzliche Muskeln sind nur Ballast, also baut sie der Körper nicht auf, wenn er keinen Grund dazu hat - völlig egal, mit wieviel Proteinen man ihn zudröhnt.

Abgesehen davon gibt es ausreichend vegetarische und auch vegane Eiweißquellen.

Hallo! Die Antwort ist zunächst :  Keinen. 

Zitat von Prof. Dr. Ingo Froböse von der Sporthochschule Köln.

Frage : Mit Proteinpulver baue ich schneller Muskeln auf?

Antwort von Prof. Dr. Ingo Froböse :

Falsch, wir brauchen „nur“ 0,8 bis 1 Gramm Eiweiß pro Tag und Kilo Körpergewicht, der Überschuss landet im Fettdepot, schädigt die Nieren. Zum Muskelaufbau reicht eine ausgewogene Ernährung aus<

Zu Pflanzlichem Eiweiß : Hier mal ein Beitrag von einem der stärksten Männer der Welt - der ernährt sich auch pflanzlich und ist auf Eiweiß spezialisiert. Alles Gute.

youtube.com/watch?v=6RD7po3sIs4

Was hat man nur früher gemacht, als es dieses chemisch verseuchte Zeuchs noch nicht gab ?!?!

Auch vegetarisches / veganes Essen KANN genügend Eiweiß enthalten...!

pk

Ist dies ein guter Plan zum Muskelaufbau?

Hallo liebe Community, mir wurde folgender Plan zum Muskelaufbau empfohlen.. was hält ihr (Sportler, menschen die sich damit befassen) davon?

Bin 17 Jahre alt, 185cm groß und wiege ca. 90 kilo. Besuche seit einem Jahr, 3 mal die Woche das Fitnessstudio und ich nehme nicht zu mir außer Proteinshakes.

Beste Grüße

...zur Frage

Proteinshakes? Sind Sie notwendig und gut?

Ich trainiere 5-6 mal die Woche im Fitnessstudio und bin grade komplett dabei mein Lebensstil und meine Ernährung umzustellen um Gewicht zu verlieren und es auch dauerhaft zu halten und natürlich mich richtig in Form zu bekommen ich hab mich da erstmal für sie Low Carb Variante entschieden. Ich hab so viel von Proteinshakes gehört und auch im Fitnessstudio werben sie damit das ich nicht genau weiß ob ich das brauche neben meinem Training und ob es effektiv für mich ist ?

...zur Frage

Proteinshake Ja oder Nein?

Hi mein Name ist Mauricio ich bin 16 Jahre alt und gehe seit 1 Monat regelmäßig ins Fitnessstudio trainieren. Ich bin ein bisschen dick und denke dass ich durch das Training abnehmen kann. Mein Trainer sagt ich soll als zusatzernährung proteinshakes trinken um den muskelaufbau zu stärken. Meine Bio Lehrerin meint aber dass ich dann nicht Abnehme und nur abnehme wenn ich nichts zusätzlich esse. Meine frage ist jetzt wisst ihr da genaueres? Und was denkt ihr sollte ich erstmal abnehmen und dann Muskeln aufbauen danke im vorraus für eure Hilfe :)) liebe Grüße mauricio

...zur Frage

Helfen Proteinshakes deutlich beim Muskelaufbau?

Hey,

bin jetzt seit einer Woche im Fitnessstudio. Paar Freunde haben mir erzählt, dass ich mir unbedingt Eiweißshakes zulegen muss. Andere raten mir eher davon ab. Hinzu kommt, dass das ganze nicht ganz billig ist.

Ich bitte euch unten abzustimmen, was ihr dazu meint. Eine kleine Begründung wäre hilfreich. Wenn ihr von den Shakes überzeugt seit, schreibt doch bitte noch den Produktnamen mit in die Antwort.

Danke euch!

...zur Frage

Viel oder wenig essen?

Also ich gehe grad mal seit ein paar Wochen ins Fitnessstudio um meinen Körper halt zu trainieren. nun hab ich halt den tip bekommen meine ernährung umzustellen um mehr erfolg zu bekommen. ich trainiere den gesamten körper, also arme, beine, schulter, rücken.. aber(!): auch den bauch..

und das führt zu meiner frage: Wenn ich jetzt viel esse, halt mit viel eiweiß, kohlenhydraten, aber auch kcal bekomme ich dann zwar einen besseren muskelaufbau in den armen zum beispiel, aber für den bauch ist es doch nicht gut oder??

ich hoffe jmd kann mir meine frage beantworten, wenn ich sie nicht zu kompliziert gestellt habe :D

...zur Frage

Mein Freund will abnehmen und Muskeln aufbauen?

Hallo, mein Freund ist 15 Jahre alt, wiegt 95 KG und ist ca 1,73 groß. Er geht mit mir und 2 Freunden ins Fitnessstudio. Unser Ziel ist Muskelaufbau, dies will er auch und macht daher nur Krafttraining, jedoch nur 20 min Cardio (3mal in der Woche). Zudem isst er ca 2500 Kalorien und ernährt sich hauptsächlich von Kohlenhydraten und Eiweiß. Jetzt meine Frage: Muss er nicht erst abnehmen damit er mit dem Muskelaufbau beginnen kann und sollte er sich nicht anders ernähren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?