Welchen Einfluss hatten die Perser auf die jüdische Religion, haben sie die jüdische Religion erstmals zur Gesetzesreligion gemacht und sie mitgeformt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

nein, auf keinen Fall haben sie die jüdische Religion beeinflußt oder gar mitgeformt, wie kommst du darauf?

JHWH, der Schöpfergott selbst gab Moses sein Gesetz, das von Anfang an in schriftlicher Form existierte.

Daß das Volk sehr häufig JHWH untreu wurde und falschen Göttern nachfolgte, steht auf einem anderen Blatt. JHWH lies sie immer wieder warnen durch seine Propheten. Am Ende lies er sie durch die Nationen bestrafen. Wenn sie dann reumütig zu JHWH zurückkehrten, vergab er ihnen immer wieder. Meist dauerte es aber nicht lange, und sie fielen wieder ab.

Zum Schluß verwarfen sie den Messias, der, wie vorhergesagt, aus dem Stamme Juda war. Nachdem die jüdische Geistlichkeit ihn an den Pfahl brachte, war das Maß voll und JHWH verwarf sein Bundesvolk und ersetzte es durch das geistige Israel. 

DAs ist ein sehr interessantes Thema und eigentlich müßte man den INhalt der ganzen Bibel sehr gründlich betrachten und zur Kenntnis nehmen, um diese tiefen Dinge zu verstehen. Das kann man nur, wenn man um Gottes Geist und Anleitung bittet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KatzenMarkus
13.11.2016, 23:13

Hi, brauche das für den Reli unterricht und habe gelesen, dass der Zoroastrismus bzw. Zarathustrismus (auch: Mazdaismus oder Parsismus) eine wohl zwischen 1800 v. Chr. und 600 v. Chr. vermutlich in Baktrien im östlichen iranischen Hochland, entstandene monotheistische Religion, das Judentum im Bezug auf den Monotheismus maßgeblich beeinflusst haben soll und somit auch die Nachfolge Religionen Islam und Christentum.

Naja, nachweisen kann das eh keiner mehr ;)

2
Kommentar von mrauscher
14.11.2016, 21:40

Danke Abaab, alles, was Du geschrieben hast, ist korrekt und mit einfachen Worten gut dargelegt.

0
Kommentar von JBEZorg
16.11.2016, 05:26

da hat jemad zuviel christliche Propaganda zu sich genommen. Natürlich wurde das Judentum massiv duchr Babylon geprägt.

0

Ich frage mich, welchen Wert der heutige Religionsunterricht überhaupt haben soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mrauscher
14.11.2016, 21:38

Adlerauge: Um die Wahrheit zu begreifen und den Irrglauben, Zufall könnte Universum und Leben erschaffen, zu widerlegen. Das ist bekanntlich gelungen. Bibel und Wissenschaft sind sich heute, in der Neuzeit, einig. Der Zufall für die "Erschaffung" des Lebens ist tot und war es übrigens auch schon immer.

0

Was möchtest Du wissen?