welchen Einfluss hat der Progesteron wert auf eine Frau?

5 Antworten

Zuerst mal erwähnt: Hormone können so ziemlich alles auslösen natürlich auch Depressionen oder Angstzustände. Endokrinologe oder Frauenarzt. Nachdem sie wie du meinst "Bart" hast, fehlen ihr wahrscheinlich eher Hormone.

Bei mir hat das vor ein paar Jahren sehr starke PMDS ausgelöst. Geht zum Frauenarzt und lasst euch eine Salbe dafür aufschreiben. Keine Tabletten - zum Einen, weil sie mehr Wirkstoff brauchen und weniger schnell wirken und zum Anderen, weil man da nur das bekommt, was der Körper erst zu Progesteron umwandeln soll. Salben trägt man direkt auf die Haut auf und sie wirken mehr oder weniger sofort. Man braucht weniger und es wird Progesteron selbst auf pflanzlicher Basis verabreicht.

Ich selbst habe extrem gute Erfahrungen mit Baldriantee gemacht wenn ich übernervös war und wieder stundenlang im Wohnzimmer auf- und abgetigert bin oder aus unerfindlichen Gründen anfangen habe aggressiv oder ängstlich zu werden. Der Tee hat mich innerhalb kürzester Zeit beruhigt sodass ich wieder normal denken konnte.

Nehmt es auf jeden Fall nicht auf die leichte Schulter - wenn ihr die Creme wissen wollt könnte ich evtl. nachsehen. Ich habe 2 Jahre gebraucht um überhaupt rauszufinden was los ist und nochmal 2 um damit klar zu kommen. In der Zeit habe ich übel viel zwischenmenschlichen Mist gebaut, der sich leider bis heute nicht ausbügeln lies. Viel Erfolg

Hallo,

bevor ich Deine Geschichte lese, kann ich Dir als Antwort erst mal geben es hat im wesendlichen zwei Auswirkungen. Ich gehe mal davon aus sie hat zu wenigt hiervon.

  1. Sie hat Schwierigkeiten in ihrem monatlichen Zyklus und viele Schmerzen, die an sich nur Frauen haben.
  2. Sie kann einfach nicht schwanger werden und ihr wünscht euch so ein Kind.

Hier

https://wikipedia.de/

kannst du mehr lesen was Progesteron macht und ist.

Zu 2 kann ich was sagen. Meine Eltern wollten auch schon früher und nicht erst 120 Jahre nach der Heirat ein Kind. So in der Zeit als sie ihren Wunsch aufgegeben hatten, weil alle ärtzte keinen Grund fanden das es nicht klappen sollte, wurde ich gezeugt und bin 1959 gebohren. Mein Bruder war 1961 nicht geplant;-)

Das Problem ist nicht der Kinderwunsch sondern eher das ihr Körper verrückt spielt und sich mittlerweile dinge nicht mehr tun kann da sie Angstzustände bekommen hat und Psychiater und Fachklinik mit ihrem Medikamenten Cocktail nicht weiter kommen.

0
@Chaot85

Das ist sicher das was weiter in Deiner Geschichte steht.

0

Das, was du beschreibst, klingt mir nicht ausschließlich nach einem zu hohen Progesteronwert. Ich würde auf jeden Fall den Testosteronwert bestimmen wollen - fettige Haut und Haare, die vermehrte Körperbehaarung und der Haarverlust auf dem Kopf sprechen für zuviel männliche Hormone. Andererseits hat sie wohl kein klassisches PCO, denn dagegen sprechen die normalen bis starken Regelblutungen.

Ich kann euch nur den Tipp geben, nochmal zu der Endokrinologin zu gehen.

das problem ist zu dieser Ärztin haben wir kein vertrauen mehr auch bei mir hat sie gesagt ich hätte keinen testosteron mangel obwohl der urologe sein blutbild und das blutbild von ihr was anderes gesagt haben. Einen anderen Endokrinologen haben wir bisher nicht gefunden

0

Schüttet der Körper Glücksgefühle aus nach langen unterdrücktem Zyklus bei der ersten Periode?

War 16 Monate im LZZ mit einer Pille und hab dadurch keine Periode mehr gehabt . Vor fast einem Monat (28.6.)hab ich sie abgesetzt und seit gestern meine erste Periode seit 17 Monaten ... Hab garkeine schmerzen wie früher zB und fühle mich komischerweise richtig gut & glücklich ...

Kann es sein , dass mein Körper sich " freut " wieder seine Regel haben zu dürfen ?

...zur Frage

Extreme Muskelschmerzen bei Schilddrüsen Unterfunktion abstellen?

Arme und Beine schwer betroffen, Hüfte auch, Aufstehen und Gehen oft nur schwer möglich. Zudecken nachts meistens nicht möglich - warm angezogen schafen als Chance.

Ganztags schwer behindert mit allem. Neueste Hilfe: Progesteron Creme. Seit einer Woche Anwendung noch keine Änderung. Ob das noch kommt?

Evtl. spricht ja auch diese Behandlung erst reichlich spät an wie alles bei diversen schweren Störungen (z.B. extreme Wadenkrämpfe nachts über lange Zeit, Magnesium war wirkungslos. Das war Vitamin D-3-Mangel, Ursache gefunden bei Experten-Rat im Internet).

...zur Frage

Rezeptfreies Präperat zum baldigen Auslösen der Periode

Hallo, habe jetzt vor meinen Zyklus mittels Homeophatischen Mitteln zu festigen, da mein Zyklus immer zwischen 27 und 80 Tagen schwankt. Ist alles von meiner FA abgecheckt, liegt einfach an pupertären Hormonschwankungen. Jedenfalls hat sie mir iwelche pflanzlichen Tropfen verschrieben, weil ich nicht dauerhaft irgendwelchen Hormontabletten z.B. der Pille nehmen wollte. Allerdings steht dadrin, ich soll es gleichzeitig mit meiner nächsten Regel nehmen und dann ca alle 32 Tage, aber ich bin gerde an meinem 43. Tag und es könnte bis dahin noch etwas länger dauern. Deshalb wollte ich mal fragen, ob es vllt irgendein Medikament gibt, dass ich mir rezeptfrei in der Apotheke holen kann und dann ziemlich schnell (zw 1 Tag und 1 Woche) meine Regel einsetzt. Meine FA meinte ich solle Scharfsgabe nehmen, aber irgendwie bringt das nix...

Bitte um schnelle Rückmeldung!

...zur Frage

Gibt es natürliche hormonblocker?

Kennt jemand irgendwelche hormonblocker die nicht aus der Apotheke sind? Ich bin weiblich 15 jahre und möchte die hormone unterbinden die brust und Hüft Wachstum hervorrufen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?