Welchen Einfluss haben Verbände in der Politik?

4 Antworten

Das zu beantworten würde den Rahmen sprengen. Ich empfehle Dir dann lieber folgendes Buch: Pascal Beucker, Anja Krüger "Die verlogene Politik". Du erfährst dort wesentlich mehr, als ich Dir hier aufschreiben könnte. Nur ein Satz dazu: Die Politik wird von den Verbänden maßgeblich beeinflußt. Niemand wagt sich ihnen wirklich zu widersetzen. Zumindest jene nicht, die derzeit regieren.

Im Kaiserreich nutzte ein Club steinreicher Schwerindustrieller und Bankiers, der Alldeutsche Verband, seine vielfältigen Verbindungen, um den letzten Kaiser von der Notwendigkeit einer starken Flotte für die Erlangung größerer Weltgeltung zu überzeugen. Eine starke Flottenrüstung würde die Auftragsbücher der Schwerindustrie füllen, Arbeitsplätze schaffen und erhalten und den Banken durch Kreditierung milliardenschwerer Investitionen horrende Zinseinkünfte sichern. Der Kaiser ließ sich überreden und erklärte bald, dass die Zukunft des Reiches auf den Weltmeeren läge. Deutschland erlebte nicht zuletzt wegen der Flottenrüstung einen riesigen wirtschaftlichen Aufschwung und als sichtbarer Ausdruck für die neue Seemachtpolitik trug jedes Bürgerkind als Sonntagsausgehuniform einen Matrosenanzug. Diese Politik brachte das kaiserliche Deutschland in Konflikt mit der Seemacht Großbritannien und mündete neben anderen Ursachen in den Ersten Weltkrieg. Seit etwa fünfzehn Jahren gibt es im neuen alten Deutschland einen Verband aus Vertretern der Großindustrie, der Medien, aus Großfinanzpokerspielern, aus einseitig interessegeleiteten und interesseabhängigen Wollenschaftlern, die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM), die Millionen Euro darauf verwendete, die Menschen in Deutschland unter dem Motto „Mehr Eigenverantwortung und mehr Eigenvorsorge“ vor allem geistig reif für eine neufreiheitliche Wende zu machen, was die bisher größte Weltwirtschafts- und Weltfinanzkrise seit achtzig Jahren mit verursachte. Nicht sosehr der Kleingarten- und Kleintierzüchterverband oder der Verband der Briefmarkensammler, wohl aber der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) oder der Bundesverband deutscher Banken (BdB) haben wegen des dahinter stehenden geballten wirtschaftlichen Potenzials sehr viel, nicht immer nur demokratieförderlichen Einfluss.

Was möchtest Du wissen?