Welchen E-Book Reader kaufen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Kristl123, du musst unbedingt drauf achten, welches Format die eBooks auf dem Stick haben.
Es gibt grundsätzlich 2 verschiedene eBook-Formate und die sind NICHT miteinander kompatibel und NICHT mit den selben Ebook-Readern kompatibel.

1. Amazon Kindle Reader können nur Kindle eBooks von Amazon lesen.

2. Alle anderen Ebook-Reader z.B. Tolino, Kobo, Pocketbook lesen eBooks im EPUB-Format.

Wenn deine Freundin einen Tolino hat, dann sind die eBooks auf dem Stick sicherlich im EPUB-Format; die kann ein Kindle Reader NICHT lesen!
Dann nimm am Besten einen Tolino oder Kobo oder Pocketbook Reader.
Die haben sowieso noch weitere Vorteile: Mit denen kann man die Onleihe der Stadtbibliotheken nutzen, also eBooks kostenlos ausleihen, wenn man einen Bibliotheksausweis hat. Mit Kindle geht das nicht.

Bei Tolino, Kobo, Pocketbook Readern kann man eBooks von einem Stick ganz einfach rüberziehen.
Neue eBooks im EPUB-Format für diese Ebook-Reader kann man bei Thalia, Weltbild, Hugendubel, ebook.de, ... und vielen weiteren Shops kaufen, aber NICHT bei Amazon, denn bei Amazon gibt's nur Kindle eBooks für Kindle Reader.
Aber eBooks haben sowieso immer überall den selben Preis - wegen der Buchpreisbindung.

Wenn du noch Fragen hast, melde dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kristl123 10.12.2015, 23:21

Dankeschön, deine Antwort hat mir sehr geholfen :-) Bei Thalia bei uns in Österreich gibts gerade ein Angebot mit dem Tolino Shine 2HD mit einer 20€ Geschenkkarte um 119,90 ich glaub für das werde ich mich entscheiden :-)

0

Ich kenne sowohl den Tolino der EPUB-Alianz als auch den Kindle Paperwhite von Amazon.

Ich habe selber den Paperwhite. Meine Freundin hat den Tolino und den Paperwhite.

Zunächst mal sollte man wissen das der Tolino das EPUB-Format nutzt und der Paperwhite das Amazon eigene Format.

Das heißt, kopiergeschützte Bücher sind nur illegal von einem in das andere System zu konvertieren. Es funktioniert aber. Nicht kopiergeschützte Bücher können ohne jegliche Probleme von einem in das andere Format gebracht werden. Die Software Calibre kann ich dafür sehr empfehlen.

Der Tolino oder ein EPUB-Reader hat einen klaren Vorteil. Will man Bücher der Onleihe ausleihen, dann geht das nur mit dem Tolino. Für den Kindle müsste man das EPUB zunächst illegal konvertieren. Dabei geht der Kopierschutz sowie die zeitliche Lesebeschränkung verloren was das eben illegal macht ist.

Der Kindle hat dafür zwei andere Leseangebote. Für Prime-Mitglieder gibt es ein Buch pro Monat aus der Kindle-Leihbibliothek gratis zum Leihen. Und bei Kindle-Unlimited kann man so viele Bücher aus dem Kindle-Unlimited-Kontingent lesen, wie man will.

Der Tolino oder ein EPUB-Reader hat aber auch einen gravierenden Nachteil. Mit ihm kann man leider nicht so ohne weiteres die vielen Kindle Bücher aus dem Exklusiv-Programm von Amazon lesen. So gibt es viele Bücher die eben nur direkt über den Kindle und nicht für EPUB-Lesegerät angeboten werden. Für die EBUP-Lesegeräte gibt es selber kaum Bücher die es nicht für den Kindle gibt.Weiterhin ist das Angebot an Büchern in Englischer Sprache wesentlich größer auf dem Kindle als auf dem Tolino.

Meine Freundin liest ihre Bücher grundsätzlich lieber auf dem Paperwhite. Das Display ist besser und der Prozessor ist schneller was das Lesevergnügen etwas angenehmer macht. Sie nutzt den Tolino nur um zwischendurch auch mal ein Buch der Onleihe zu lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ok da solltest du dir ein paar einfache Fragen stellen.

1. die Bücher die Du bekommst- wären das welche für Deine Mutter?
2. wenn du sie von einer Freundin bekommst, welches Format haben die bzw welchen Reader benutzt sie ?

Es gibt bestimmte Formate die nur bestimmte Reader lesen können, aber andere Formate wie z.b. PDF können viele lesen.
Aber viele Formate kann mit Tools auch in andere Konvertieren (leider nicht alle)

ein weiterer Punkt den Du klären solltest, wenn die Bücher vom Stick gelesen, wo willst du weiter "einkaufen"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kristl123 10.12.2015, 21:21

Also zuerst mal Dank für die Antwort. 1. Es sind ca 800 Bücher, da ist bestimmt was für meine Mutter dabei :-) 2. Meine Freundin benutzt einen Tolino. 3. Das kann ich nicht sagen, weil ich leider keine Ahnung habe, wo es wie viel Auswahl gibt. (Amazon bei Kindle oder die Anbieter bei Tolino?)

0

Ich hab den Amazon Kindle Papaerwhite und bin sehr zufrieden ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kristl123 10.12.2015, 21:25

Kaufst du alle deine Bücher bei Amazon? Wie ist die Auswahl?

0
boriswulff 13.12.2015, 22:04
@Kristl123

Die Bücherauswahl auf dem Kindle ist sehr viel besser. Auch die Shopanbindung ist viel besser gelöst.

Man kann mit dem Paperwhite allerdings keine Bücher der Onleihe lesen. Wer das möchte sollte sich da einen EBUB-Reader wie den Tolino holen.

Da ich aber sehr viel auf Englisch lese und viele Amazon-Exklusiv-Bücher die es nicht auf EBUP-Lesegeräten gibt ist für mich der Paperwhite das beste Lesegerät. 

Meine Freundin nutzt generell auch den Paperwhite nur für die Onleihe hat sie noch einen Tolino, der allerdings auch an die Technik des Paperwhite nicht ganz heranreicht.

0
sophia091201 10.12.2015, 21:28

Ja, sehr gut, die Auswahl lässt eigentlich keine Wünsche offen! Mein Nachbar hat mir auch mal Bücher übertragen, ich vermute das müsste dann mit dem USB Stick auch gehen

0
Kristl123 10.12.2015, 21:35

Okay danke :-)

0

Was möchtest Du wissen?