Welchen DJ Controller soll ich mir holen?

4 Antworten

Hey! Pioneer kann ich immer sehr empfehlen. Die Qualität ist super und du bekommst ein super Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch die Haptik und Optik gefallen mir bei Pioneer besser, als bei anderen Herstellern. Letztendlich ist das Geschmackssache, aber du solltest auf Equipment auflegen, mit dem du dich super wohl und vertraut fühlst.

Ich habe den Pioneer DDJ-SR2 und lege damit in Clubs auf.

LG

Und hast Du mal einen DDJ SR mit einem DDJ200 verglichen??

0
@Demarwa

Ich frage natürlich deshalb, weil Du eine pauschale Empfehlung für Produkte von Pioneer ausgesprochen hast und von "super Qualität [...] und Preis-Leistungs-Verhältnis" gesprochen hast. Die gute Qualität kann ich aber erst ab dem SR bestätigen. Darunter stimmt vor allem die Haptik gar nicht. Insofern bekommt man für denselben Preis bei anderen Anbietern oft auch deutlich mehr. Bei allem ab dem DDJ SZ finde ich das Verhältnis aus Preis und Leistung übrigens auch nur wieder bedingt gegeben. Dennoch steht außer Frage, dass Pioneer zurecht Marktführer ist.

0
@DjTilDawn

Der DDJ200 erinnert mich sehr an meinen ersten, den Hercules DJ Control Instinct, und ist eigentlich fast schon Spielzeug. Von solchen Geräten wollte ich eigentlich gar nicht reden.. Da verliert man ja schneller den Spaß am Auflegen, als man ihn bekommen hat.

0
@Demarwa

Ja, das sehe ich leider genau so. Auch ich habe irgendwann aus Neugierde mal mit einem Hercules experimentiert, sogar nur einem DJ Control MP3. :-D

Ich verstehe es völlig, wenn man als Anfänger, vor allem als Schüler, nicht viel Geld investieren kann oder will. Dennoch ist es tatsächlich so, dass viele Einsteigergeräte das neue Hobby von Anfang an ruinieren.

1
@DjTilDawn

Das stimmt. Ich hatte das Glück, an einen sehr netten Clubinhaber zu kommen, der mich seit dem Beginn meiner DJ-Karriere völlig unterstützt (hatte den 2. Gig meines ganzen Lebens direkt in dem Club) und einen so jungen und sehr unerfahrenen DJ wie mich hat auflegen lassen. Habe mir dann auch erst nach ein paar Mal auflegen den SR2 geholt. Meinen Hercules habe ich einfach liegen gelassen und mich dann super auf den neuen gefreut.

Ist trotzdem ne nette Erinnerung, dass man mit sowas angefangen hat :D

0

Hi,

Ich würde dir den ddj 200 empfehlen da er meiner Meinung nach ein sehr guter Controller ist um sich mit dem Pioneer Layout vertraut zu machen, und das coole ist das du ihn ja mit einer App über das Handy bedienen kannst.

Woher ich das weiß:Hobby – Durch mein Hobby habe ich gute Erfahrungen in dem Bereich

Hi, also es gibt mittlerweile zwei Favoriten im Einsteigersegment, die wirklich einiges bieten:

  1. Numark Mixtrack Platinum FX (https://www.numark.de/mixtrack-platinum-fx)
  2. Hercules Inpulse 500 (https://www.hercules.com/en-us/product/djcontrol-inpulse-500/)

Ich habe mir den Numark selbst schon vorbestellt, um hierzu Tutorials auf meinem YouTube Kanal anzubieten: https://www.youtube.com/djcutcake

Vorteil vom Numark ist, dass er das Layout und die Funktionen der Battle Mixer aufgreift, wie zB der Pioneer S9 oder die Ranes 72, 70. Auch Numark selbst bietet einen Scratch-Mixer an: https://www.numark.de/scratch. Alles läuft auf Serato.

Wenn Du jetzt zB auf dem Mixtrack startest und nach ein zwei Jahren Merkst, hey cool, macht alles super Spaß und genau mein Ding, kannst Du zB ohne Probs zu nem Turntable Setup upgraden und das ohne große Umstellung. Auch Serato bleibt erhalten, musst also die Software nicht wechseln. Aus meiner Sicht eine klare Kaufempfehlung für den Numark. Tutorials wie gesagt folgen dazu von mir auf YouTube.

Hoffe, das hilft Dir weiter. Grüße

DJ CUT CAKE

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Entscheidend ist nicht nur, welchen Controller du nutzen willst, sondern vor allem, welche Software du nutzen möchtest! Nicht jeder Controller lässt sich mit jeder Software nutzen (und umgekehrt).

Ich persönlich finde den DDJ200 ziemlich gruselig. Zu wenig "Regler", mäßige Jog Wheels und keine gute Haptik. Im direkten Vergleich würde ich eindeutig zum Mixtrack Pro 3 greifen! Einziger Vorteil des DDJ200: Die Vollversion von Rekordbox DJ.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 2002 habe ich unzählige Events als DJ betreut.

Was möchtest Du wissen?