Welchen dieser beiden Prozessoren würdet ihr für einen gaming pc nehmen: xeon e3 1231 v3 oder I5 6600k?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Den 6600K

  • Für Gaming spielt Hyperthreading keine Rolle, deshalb hättest du durch den Xeon keinen Vorteil
  • modernere Architektur
  • DDR4-Support
  • Übertaktbar, Taktraten von 4,5 GHz und höher sind locker machbar
  • Auch die nächsten 2 Intel-Generationen passen noch auf den Sockel 1151, so dass du auch in 2 oder 3 Jahren noch auf nen neuen i7 aufrüsten könntest.
  • Interne Grafik, auch wenn du natürlich ne Grafikkarte hast, ist es nicht verkehrt, für den Notfall noch ne interne Grafik zu haben.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi wenn du den pc neu baust dann würde ich den i5 6600k nehmen wegen eben der neueren plattform und ddr4. Wenn dir allein um die rohleistung geht ist aber der xeon etwas im vorteil

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Marc648392,

an deiner Stelle würde ich den i5 6600k nehmen. 

Der Xeon bietet zwar ebenfalls ein gutes P/L Verhältnis, ist aber zukunftstechnisch gesehen, keine gute Wahl. 

Wenn es unbedingt ein Xeon sein soll, dann auf jeden Fall einen auf dem 1151 Sockel. 


Mit freundlichen Grüßen

Xeon814  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufjedenfall den I5 6600K Xeon's sind Server Cpu's

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marc648392
27.07.2016, 11:51

der Xeon e3 1231 kann auch für Desktops benutzt werden welchen würdest du nehmen

0
Kommentar von Traiiiox
27.07.2016, 11:54

I5 6600K hat vor und Nachteile Nachteile:Nicht so stark wie der i7, benötigt ein z170 mainboard Vorteile: Etwas günstiger, kann übertaktest werden wen du ihn übertaktest z.b auf 4.0
Ist er so gut wie ein i7 , hat eine onboard Grafik ich würde zum i5 greifen  

0

I5 6600k, der ist übertaktbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?