Welchen dieser 3 Berufe ?

11 Antworten

Alles, bis auf Nr. 2! 2005, habe ich meine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement, damals noch "Bürofachkraft", abgeschlossen. Auf dem Arbeitsmarkt, in diesem Beruf, kaum eine Chance. Wenn, dann nur befristete Teilzeitstellen.

Mit etwas Fortbildung (im Bereich Logistik auch etwas mehr erforderliche Fortbildung) stehen Dir auch die anderen Bereiche offen. Je flexibler Du bist umso wertvoller bist Du für die Unternehmen

0
@RudiRatlos67

Ich habe zig Weiterbildungen gemacht. Dennoch sieht es schlecht aus, eine Vollzeitstelle zu bekommen.

0

Alle diese Berufe haben fachliche Kernkompetenzen die bestimmte persönlichen Vorlieben gerechter werden.

Wer lieber Lösungen erarbeitet ist in Bürokommunikation oder Büromanagement besser aufgehoben.

Im große und Außenhandel sowie in der Logistik hat man mehr mit externen Lösungen zu tun. Insbesondere der Logistikbereich bietet dabei noch hervorragende Profilierungschancen, wer es in die Disposition größerer Unternehmen schafft, hat gute Aussicht auf ein Jahresgehalt oberhalb der Beitragsbemessungsgrenzen.

Grundsätzlich kann man durch etwas Fortbildung aber leicht zwischen den verschiedenen Fachbereichen abgesehen vom Logistikbereich wechseln. Logistik erfordert dabei die verantwungsvollsten Kompetenzen die den Wechsel zur Logistik stark erschweren

Würd mich auf alle bewerben und im nachhinein anhand der zusagen entscheiden, könnte ja auch sein dass du nicht für jeden beruf eine zusage bekommst :-) 

Das hängt von deinem persönlichen Präferenzen ab und deinen Möglichkeiten.

Aber bei allen Berufen ist zählen können eine Voraussetzung.

Nummer 4 gibt es doch gar nicht mehr.

1+3 hat schon deutlich höhere Ansprüche als die 2. Ich will 2 nicht schlechtreden, du bekommst schon eine solide Ausbildung, aber bei 1+3 bekommst du noch zusätzliches Fachwissen.

PS: Du hast den Industriekaufmann vergessen.

Was möchtest Du wissen?