Welchen Browser empfiehlt ihr?

Das Ergebnis basiert auf 13 Abstimmungen

Firefox 62%
etwas anderes 15%
Chrome 8%
Edge 8%
Opera 8%

6 Antworten

Firefox

Für den Computer: Firefox. Lässt sich sehr gut konfigurieren.

Für Android: Bromite

Die standardkonfiguration ist allerdings nicht optimal (Auch was Datenschutz angeht). Hier auf der Seite findet man Möglichkeiten zur Anpassung: https://privacy-handbuch.de/handbuch_21.htm

Wichtig: Erst lesen, dann Einstellung setzen. Man kann dank der Seite sich einen guten Eindruck machen was welche Einstellung bewirkt und es ggf. Weglassen.

Edge

Nutze mittlerweile nur noch den Edge. Ist, da er auf chromium Basis ist, mit Google Chrome meiner Meinung nach gleich auf.

Datenschutz ist mitunter eine Einstellungssache. Davon abgesehen, wir leben in einer digitalen Welt in der so ziemlich alles möglich ist. Wenn einer die Daten von jemandem haben will, bekommt er diese, ganz gleich ob es Firefox, Chrome, Edge (Microsoft) oder sonst wer ist. Sagen können alle viel.

Aber auch auf meinem Laptop, die Stromersparniss die Microsoft mit dem Edge verspricht, ist tatsächlich gegeben. Dazu finde ich mich mit dem Edge super zurecht. Nutzfreundlichkeit definitiv.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Jahrelange Erfahrung, auch durch Misserfolge

Ja zum herunterladen anderer Browser kann man ätsch sehr gut verwenden. Noch geiler als der Internet Explorer

1
@TeamStoffcouch

Stimmt. Und ob man es glaubt oder nicht, aber damit kommt man sogar auf gutefrage.net.

0
Firefox

Firefox mit DuckDuckGo Suche.

Am Handy nutze ich direkt den DuckDuckGo Browser.

Woher ich das weiß:Hobby – Fasziniert von der Programmierung, PC's, Gaming und co.
Chrome

Herrlich. Augenmerk auf Datenschutz legen, aber sein halbes Leben auf Facebook und Instagram teilen. Genau mein Humor. Firefox ist der neue IE.

Warum soll Firefox IE sein?

0
@HelloGriffin

Weil er Webseiten zum Teil falsch interpretiert, was in der Webentwicklung echt abnervt. Außerdem ist er langsam und zieht performance.

0
Firefox

nutze chrome nur wegen drive. ansonsten ff. ff fühlt sich so deutsch an. find ich geil

Hier ein Tip: Man braucht für Drive kein Google Chrome. Mit diesem Tool https://www.raidrive.com/ kann man Google Drive unter Windows als Laufwerksbuchstabe einrichten. Dann kann man wenn man z.B. mit Firefox sich was herunterlädt direkt auf den Laufwerksbuchstaben vom Google Drive zugreifen.

2

Was möchtest Du wissen?