Welchen Boden braucht eine Kiefer?

4 Antworten

Hi, deine Kiefer hat unterwegs ein bisserl viel Durst leiden müssen. Nimm einen Blumentopf, mische Erde mit Sand, gieße selten ( besser stelle sie so, dass sie Regen abbekommt) und vergiss die Nadeln bis zum nächsten Jahr. Da schlägt sie dann wieder aus.

Das arme Pflänzchen wird wohl unterversorgt sein. Ein Baum benötigt in einem (relativ) kleinen Gefäß auf jeden Fall regelmäßig Dünger.

Vielleicht hast Du aber auch irgendein Geziefer oder z.B. einen Pilz dran. Das festzustellen, müßtest Du die Nadeln genau inspizieren oder das Bäumchen mal einem sachkundigen Menschen zeigen.

Durch den Transport hat sie vielleicht Stress gehabt. Ich denke sie sollte genügend Erde haben. (normale Gartenerde mit etwas Torf-Ersatz mischen) auf jeden fall nicht im Wasser ertränken, aber auch nicht vergessen zu giessen. Falls sie sich erholt, wird sie irgendwann ein 20 Meter hoher Baum sein und nicht mehr auf deinem Balkon Platz haben !

Pflanzen ein bisschen zerstört?

Hi,
Zu aller erst möchte ich etwas klarstellen.
Ja, ich weiß, dass die Sache, die ich gemacht hatte, nicht richtig war und JA ich weiß, dass ich dumm war.
Also spart euch diese Aussagen.

Ich war heute am staubsaugen und habe festgestellt, dass auf meiner Pflanze Staub war. Also habe ich mit dem Staubsauger diese Blätter eingesaugt und dann wieder rausgeholt bis ich bemerkt hatte, dass die Pflanze jetzt so „Rillen“ hat weil sie mehrmals eingeknickt wurde.
Wird dieses aussehen bald verschwinden? Weil die Pflanze ja ziemlich schnell wächst

...zur Frage

Die Blätter unserer Balkonpflanzen haben sich verfärbt - was könnte das sein?

Hallo!

Letzte Woche habe ich die Blumenkästen für unseren Balkon bepflanzt. Die Pflanzen sind eine Art Stiefmütterchen. Sie gingen gut an und wurden auch genügend gewässert, doch nach etwa drei Tagen fingen die Blätter an sich braun bis schwarz zu verfärben. Ich vermute einen Mineralmangel, Schädlinge kann ich auf den ersten Blick nicht erkennen. Die Erde ist ganz normale Balkonblumenerde mit Dünger für 4-6 Wochen.

Ein paar Bilder habe ich auch hochgeladen um besser nachvollziehen zu können wie das "Krankheitsbild" aussieht. Könnte es ein Sonnenbrand sein? Jedoch hat es in den letzen Tagen serh viel geregnet... von daher bin ich mir unsicher. Ich weiß leider nicht was es ist und hoffe, dass jemand etwas herausfindet :)

Vielen Dank schon mal!

...zur Frage

Welcher Schädling frisst meine Kiefern?

Liebe Pflanzen und Gartenliebhaber,

ich habe einige verschiedene Kieferarten in Töpfen und stelle immer wieder fest, dass an den Triebspitzen frische Nadeln abgefressen wurden und dafür komische Gebilde vorhanden waren.

Ich hab eine Frage bezüglich der in Töpfen überwinternden Schädlingen.

Ist es möglich, durch längeres in`s Wasser stellen des ganzen Topfes diese Schädlinge abzutöten?

Gibt es ein Mittel, das man durch gießen zum "vernichten" anwenden kann!

Über Erfahrungsberichte würde ich mich freuen!

LG Comtessaa

...zur Frage

Erde loswerden wo?

Hallo liebe Community,

weißt jemand wie man Erdhaufen loswerden kann? Also aus dem Garten raus gegrabene Erde?

Liebe Grüße

...zur Frage

Läuft Blumenerde ab?

Hi ich habe auf meinem Balkon noch Blumenerde gehabt die bestimmt 1 oder 2 Jahre dort liegt kann man die noch verwenden?

...zur Frage

Überlebt es mein Kaktus in guter/teuren Blumenerde?

Hallo, habe meinen Kaktus fachgerecht umgepflanzt. Halt leider in Blumenerde die aber beste Qualität besitzt. Überlebt er es da? Danke im Vorraus.

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?