Welchen biologischen Sinn hat die Körperbehaarung?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Durch die Körperbehaarung an manchen Stellen werden Geruchsstoffe besser verteilt. Es sind ja nicht unbedingt Chanel Nr 5 oder irgendein Deo, was uns für das andere Geschlecht interessant macht.

Außerdem kann durch eine geringe Behaarung an Beinen und Bauch der Schweiß besser verdunsten, das hat Vorteile für den Ausdauerläufer Mensch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In erster Linie dienten sie zur Isolierung vor Kälte. Daher haben wir noch etwas Behaarung. Aber gut möglich, dass wir in den nächsten 100.000 Jahren diese komplett verlieren, falls wir so lange überleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dem Schutz vor Kälte, jedoch kann man in der Evolution gut erkennen ( vom Affen bis heute- zum Menschen) dass es immer weniger wurde mit der Körperbehaarung. Ich würde daraus schließen, dass sie heute nicht mehr zwingend notwendig ist, da das Klima auch wärmer wurde und nun ja es gibt ja auch Kleidung und künstliche Wärmequellen(Heizung...). Wer weiß, vielleicht entwickelt sich die Menschheit in einigen hundert Jahren soweit, dass sie gar keine Haare mehr haben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Außer dem Hauptargument "Kälte" schützt Behaarung tatsächlich auch die Haut vor Parasiten, Pilzen, Viren und Bakterien :) es ist nur nicht ganz so offensichtlich wie Sonne, Insekten und Temperatur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Steinzeit sollte sie verhindern, dass wir erfrieren. Heute hat sie tatsächlich keinen biologischen Sinn mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben Körperbehaarung um uns vor der Kälte zu schützen. Früher hatten wir deutlich mehr, doch wir brauchen sie nicht mehr/ weniger (wegen den Kleidern die wir tragen) und deswegen wird sie immer geringer.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

dass wir noch Haare an anderen Körperstellen haben (z. B. Gänsehaut), hat etwas mit der Evolution zu tun: Insere frühen Vorfahren hatten noch Fell, welches bis heute noch nicht ganz verschwunden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da gibt es nur theorien, besonders bei der schambehaarung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Körperbehaarung ist ein Rudiment. Rudimente sind Merkmale die nur unvollständig ausgeprägt sind und ihre Funktion verloren haben. Also wie du richtig erkannt hast, hat die Körperbehaarung keinen Nutzen mehr. Sie lässt sich auf unsere Abstammung vom Affen zurückführen, der ja nun mal behaart ist. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor kaälte und insekten...fruüheer hatten wir natuürlich dichtes haar also wie fell

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Biologischen Sinn kannst du im Thema "Religion" erfragen.
In der Biologie sind solche Fragen verboten.

Die Auswirkungen von Körperhaaren sind aber weitreichender, als deine Phantasie erahnt.
Manche sind ausgesprochen sexy, jedenfalls für mich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hättest das ja in einer Frage zusammenfassen können.

Die Körperbehaarung war vor Urzeiten noch ein richtiges Fell, wozu Lebewesen ein Fell haben erklärt sich von selbst, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie wären dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo
die Haare am am größten Teil des Körpers also Arme, Beine, Bauch, Rücken usw. haben keinen tieferen Sinn mehr. :)
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?