Welchen Bildungsgang muss ich in meiner Onlinebewerbung angeben?

1 Antwort

Ich denke, es wäre einfacher wenn du aufschreiben würdest, welche Bildungsgänge denn zur Auswahl stehen :)

Abschluss angeben, obwohl der noch offiziell vorliegt?

Ich mache dieses Jahr mein Abitur und habe schon 3/4 Prüfungen hinter mir. Ich möchte mich jetzt für Jobs bewerben, wo oft in Formularen direkt nach dem Abschluss gefragt wird. Kommt das blöd, wenn ich jetzt schon Abitur angebe, obwohl ich mir mehr als nur sicher bin, dass ich das Abitur in weniger als 2 Monaten auch schwarz auf weiß habe? Offiziell habe ich höchstens den schulischen Teil der Fachhochschulreife (Fachabi).

In der Bewerbung und im Lebenslauf wäre auch ganz klar zu erkennen, dass ich das Abitur "erst" in unter 2 Monaten bekomme.

...zur Frage

Nach Berufskolleg (BK, 2 Jahre) noch Abitur dran hängen?

Hallo, kann ich wenn ich nach dem zweijährigen Besuch des Berufskollegs eine Fachhochschulreife erworben habe noch einen Abitur Aufsetzer machen ? Danke schonmal für eure Antworten :D

...zur Frage

Wird meine Fachhochschulreife in Bayern anerkannt?

Hallo, ich besuche ab heute das Berufskolleg und werde nun meine Ausbildung als Gestaltungstechnische Assistentin ausüben und erlange zudem nach den 3 Ausbildungsjahren meine Fachhochschulreife. Mein Ziel ist es, danach zu studieren, möglichst im Dualen Studium für Medienmanagement. Meine Frage ist nun, ob die Fachhochschulreife die ich mit meinem Bildungsgang hier in NRW erhalte, in Bayern anerkannt wird, sodass ich dort studieren kann.

...zur Frage

Weiß nicht mehr weiter, was nun?

Hey, ich habe schon seit Monaten oder auch besser gesagt Jahren Probleme mit meinem Bruder. Wir sind sowieso eher Einzelgänger. Also er hat seinen Umkreis mit dem er was macht und ich meinen. Sind nicht so offen. Jedenfalls hat mein Bruder 2013 das kiffen angefangen und das hat nur noch zu Problemen geführt. Er hat einmal die Berufsschule wiederholt und trotzdem nicht seinen Abschluss geschafft (Fachhochschulreife)
Und das ist nicht wirklich schwer auf dem Berufskolleg. Er kifft seit 2013 regelmäßig. Wurde natürlich die Jahre immer schlimmer. Und da wir auch nicht offen miteinander reden weiß ich auch nicht was er alles raucht. Will ich auch nicht wirklich wissen.
Er verspricht seit Jahren dass sich alles bessern wird und er mit allem aufhören wird. Auch hat der versprochen Schule durchzuziehen und seinen Abschluss zu schaffen.
Er hat 2015 durch Kontakte eine Ausbildung machen können. Aber nach einem Jahr ging angeblich die Firma pleite. Ich glaube es nicht. Weil einer mir erzählt hat dass ein Bekannter noch in dieser Firma arbeitet. Ich gehe davon aus, dass er mit Drogen gesehen wurde und dann gekündigt wurde. Jedenfalls hat er dann wieder durch Kontakte eine Ausbildung bekommen die er aber bis heute durchzieht.
Trotzdem macht er mir nur noch Probleme. Ist fast nie zu Hause. Ist fast immer weg. Er kauft sich ausschließlich mit seinem Geld nur irgendwelche Drogen. Investiert nicht mal für ein Ticket und fährt lieber schwarz. Wurde aber schon ein paar mal erwischt. Wir haben jeweils ein Sparbuch von unserer Oma bekommen und er hat das ganze Geld da waren ca. 1500€ drin und er hat einfach alles in kurzer Zeit ausgegeben. Hatte irgendwie Schulden und den Rest für Drogen. Dann hat er mich gefragt ob er was leihen kann von mir. Und ich gutmütiger idiot hat ihn dann erst mal 500€ geliehen. Hab dann aber mit den Wochen gemerkt dass immer mehr von meinen Konto weg war. hat sich dann ca. noch 1000€ von mir abgehoben. Er hat meine Kontodaten bewusst weil er irgendwo den Pin gefunden hat. Und ich laufe ihn seit Jahren hinterher und nie bekomme ich das Geld zurück. Mal 50€ das wars aber dann auch. Außerdem kaufe ich auch Klamotten und beansprucht sie dann für sich, macht sie kaputt und gibt mir nichts zurück. Weiß nicht mehr weiter. Bin auch am Ende. Laufe ihn seit Jahren hinterher und immer sagt er dass ich es bekomme. Ich brauche das Geld weil ich nichts machen kann. Mir geht es ohnehin seelisch schlecht. Nicht wegen diesem Problem. Aber das Problem ist auch eine Belastung für mich. Weil ich gerade in finanzieller Notlage bin, kann auch nichts wirklich mit Freunden unternehmen weil ich kein Geld habe und deshalb bin ich dann ausschließlich nur zu Hause,was einen noch unglücklicher macht. Was würdet ihr machen?

...zur Frage

2.Berufskolleg?

Hallo Leute,

Ich hab ein Problem und zwar war ich auf dem Bk für Gesundheit und Pflege 1, habe den Abschluss auch geschafft ,aber nicht besonders gut (Hauptfächer 4.0).Meine Nebenfächer sind sehr gut. Auf der Schule auf der ich war gab es nur das erst BK und das bedeutet ich muss mich auf einer anderen schule bewerben um das 2. Bk machen zu können und somit meine Fachhochschulreife zu erreichen. Durch meine schlechten Hauptfach Noten nimmt mich keiner an. Meine Frage an euch : kennt Ihr Internate oder privat Schulen die welche mit schlechten Noten annehmen (in Baden-Württemberg) oder wisst ihr wie man sonst ein Fachhochschulreife erreichen kann? Oder gibt es Möglichkeiten wie zb ein Jahr ein Praktikum und dann erhält man die Fachhochschulreife oder ähnliches?

vielen Dank fürs durchlesen, hoffentlich könnt ihr mir weiter helfen.

lg sophiechen

...zur Frage

Fachhochschulreife nach dem Realschulabschluss machen?

Hi, ich besuche zur Zeit eine Realschule und gehe in die 10. Klasse. Nach meinem Abschluss würde ich gerne die Fachhochschulreife machen. Wie bekomme ich die Fachhochschulreife außer durch das kaufmännische Berufskolleg 1 und 2 ? Und wie geht es dann weiter?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?