Welchen Beruf könnt ihr mir empfehlen oder was meint ihr welcher passt am besten zu mir?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Elektroniker (als Ausbildungsberuf) sind u.A. damit beschäftigt elektronisch gesteuerte elektrische Maschinen zu errichten, einzustellen zu warten und zu reparieren. Des weiteren können Sie im weiteren Sinne für Stromversorgung bzw. die Steuerungsanlagen von Stromversorgungsanlagen servicetechnisch zuständig sein. Ein weites Feld ist auch der Kommunikationselektroniker, welcher sich heute nicht mehr nur um Telefonanschlüsse, sondern auch Internetversorgung, Mobilfunkanlagen und solche Dinge kümmert. Computer werden im Elektronikerberuf sowieso ständig eingesetzt, PCs und Internetnutzung sind obligatorisch, aber meist auch spezielle Steuerungscomputer (z.B. SPS), Kompaktregler, und in größeren Zusammenhängen auch wieder alles vernetzt. Grundlage dafür ist ein gutes technisches Verständnis, sich physikalische Vorgänge vorstellen zu können, halbwegs sichere Mathekenntnisse, Englisch auf mittlerem Niveau. Protokolliert werden muss auch beim Elektronikerberuf, aber so was hält sich in Grenzen. Arbeitszeitnachweisen, Messprotokollen (Sicherheitsprüfung) lesen und verstehen von Bedienungs- oder Programmieranleitungen, und dem lesen von Schalt- und Installationsplänen, solltest du offen gegenüber sein.

Nutze die Ferien um Praktika in verschiedenen Firmen zu machen. Statt ständig am Schreibtisch zu sitzen halte ich etwas wo du dich ständig bewegen kannst für angebacht. Beispiel: Zimmermann, Dachdecker, Maurer, Gartenbau, usw. Da kannst du deinen Bewegungsdrang ausleben statt ihn, eventuell mit Medikamenten, zu unterdrücken. Damit wirst du glücklicher.

Schau dir mal den Fachinformatiker Systemintegration an

Also du magst zwar an Computers schrauben ja z gerne, doch ich weiß dass du Mit 15 eigentlich so einen Job leider nicht machen könntest.

Also man könnte sowas in der Art alles machen: [Das sind Jobs , die man unter 18 Jahren machen darf, kannst ja mal schauen was dir so gefällt]

• Baby sitten
• Hunde ausführen
• Zeitung austragen
• Prospekte verteilen
• Nachhilfe geben

Ich möchte jetzt nichts behaupten oder so , aber ich habe mal gehört , dass man bei so "Werkstatt - Artige" Sachen als Helfer , helfen darf. Und da An Computer schrauben auch so etwas damit zu tun hat, könntest du ja mal schauen. Doch ich weiß leider nicht ob das stimmt, wollte es nur gesagt haben :]

Kommentar von TheDyingWalker
22.06.2016, 20:15

Öhm naja es geht eigentlich um einer Ausbildung .

0
Kommentar von Terri101
23.06.2016, 18:51

@Torys, was redest du da für einen Schwachsinn? Ab dem 15. Lebensjahr darf man eine Ausbildung beginnen.

0

Mit dem, dass IT-Berufe beliebt sind hast du leider recht. Ohne Vorahnung von HTML oder C++ wirst du schlechte Karten haben. So ist es mir dieses Jahr auch gegangen. Einsernoten und Englisch-Zertifikat. Keine Chance! Die meisten Betriebe nehmen nur Informatikstudiumabbrecher mit Abitur!!! Versuche es eventuell bei kleinen Firmen, die haben meist nicht so hohe Ansprüche. Als Fachinformatiker brauchst du aber gute Noten in Mathematik. Also streng' dich an. :)

Würde es auch als Elektroniker (gibt ja mehrere Zweige in dem Beruf) bei großen Firmen versuchen. Musst dich aber beeilen, bei ganz großen Firmen ist bereits schon Bewerbungszeit, oder beginnt bald.

Viel Glück.

informatik vielleicht so als richtung?

Kommentar von TheDyingWalker
22.06.2016, 20:11

Joar find ich auch nicht schlecht aber ich hab da bestimmt keine Chance....

0
Kommentar von luvU2
22.06.2016, 20:16

Ach was
wenns dir spaß macht, schaffst du alles

0

Dokumentation wird immer mehr und wichtigter....

Elektronik wird wohl schwierig, aber wie währe es mit Elektriker...

Könnte mir für dich vorstellen, in einem IT und Auch Elektronik Betrieb zu arbeiten, der eben auf Multimedia konzentriert ist :)

Kommentar von TheDyingWalker
22.06.2016, 20:11

Joar ist auch cool aber da hab ich keine Chance.... Dazu ist dieser Berufsfeld zu Beliebt sagen wir mal.

0

Was möchtest Du wissen?