Welchen Beruf kann ich mit einem Studium in Politik/ Geschichte oder Erdkunde bekommen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe früher erst Jura studiert und danach (in der juristischen Referendarzeit) Politikwissenschaften. Beruflich war ich später an Hochschulen tätig und 10 Jahre als (Amateur-)Politiker. Eine brauchbare Kombination könnte auch eine journalistische Ausbildung sein (Volontariat oder Journalistenschule) und danach das politikwissenschaftliche Studium.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Politik/ Geschichte oder Erdkunde

gleichzeitig einen gut entlohnten Job zu bekommen?

Gibt es nicht. Selbst Lehrer, falls das für dich wäre, ist mit dieser Nebenfachkombination quasi unmöglich eine Stelle zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest Lehrer werden ;)

Politikwissenschaften sind in der Politik gerne gesehen, mit Geschichte könntest du Historiker werden und mit Erdkunde Geologe :D Erdkunde ist bei allen Berufen geeignet wo man z.B. Landkarten anlegen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kristall08
26.10.2016, 19:09

Geographie und Geologie sind eigene Fächer, die Schnittmengen haben, aber nicht dasselbe sind. ;)

1

Lehramt oder Jura - und dann irgendwann Politiker werden :D  

Theoretisch wäre PR noch etwas, was man mit unterschiedlichsten Studiengängen in Angriff nehmen kann. 

Ich denke, bei Politik ist es entscheidend, was du als Student nebenbei machst. Da kannst du mit den richtigen Nebenjobs / Praktika deiner Laufbahn die Richtung geben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?