Welchen Beruf in Österreich?

4 Antworten

aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass man auch mit verschiedenen Positionen in der Gesundheitstechnik gut Geld machen kann. Was auch super gesucht ist sind Softwareentwickler und alles in diese Richtung.

Einen Beruf sucht man sich nicht primär nach den Verdienstmöglichkeiten aus. Ein Beruf muss Spass machen. Bedenke: Du wirst diese Tätigkeit ca. 40 Jahre lang ausüben müssen. Das kann eine sehr lange Zeit werden.

Was hilft es dir wenn dir die Leute sagen "Werde Arzt" und du kannst mit Leuten nicht umgehen.

Was hilft es wenn dir Leute sagen "studiere Maschinenbau" und kannst mit Zahlen nicht umgehen.

Du musst für dich entscheiden was dir Spass macht, was du dir vorstellen kannst das restliche Leben zu machen und danach sucht man seine Ausbildung aus.

In Österreich laufen alle Berufe gut. Kenne dort keine Berufssparte die leidet.

Mach einfach, was dir liegt und was du für die kommenden 60 Jahre machen willst.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – 2006 nach AT, 2010 nach IT

Jura!

Jura (bei uns in Österreich heißt das übrigens Jus bzw. Rechtswissenschaften) bringt ganz klar gutes Geld, sowohl in Deutschland als auch in Österreich. Allerdings solltest du Jus dann in Österreich studieren, wenn du damit in Österreich arbeiten willst. Österreichisches Recht und deutsches Recht unterscheiden sich in vielen Stellen.

0
@Jersyyy

Kannst natürlich auch im HGB oder Europarecht bleiben🤭

0
@AntiHarry

natürlich, das ist klar. Er könnte sich dann auch weiterbilden, mit Kursen etc., dann hätte er auch das Wissen über das jeweilige andere Recht. Aber um möglichst breit aufgestellt zu sein nach dem Studium, ist es empfehlenswert Jus/Jura gleich in dem Land zu studieren, in dem man danach auch mal arbeiten will.

0

Was möchtest Du wissen?