Welchen Beruf für Software Entwicklung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Softwareingenieur ist ein Softwareingenieur, und fertig. Da gibt es keine Berufsbezeichnungen, sondern nur Aufgabenbeschreibungen. Das Arbeitsgebiet und der Verdienst hängen von der Branche und von der Firma ab, bei der bzw. für die man arbeitet, von der Abteilung bzw. vom Projekt, wofür man eingesetzt wird, und von der Hierarchieebene, in der der Job angesiedelt ist. Der Verdienst reicht von ca. € 2.500,- bis ca. € 10.000,- (brutto) und mehr und hängt hauptsächlich davon ab, wofür man sich qualifiziert hat. Der Chef einer Entwicklungsabteilung oder eines Softwarehauses verdient naturgemäß mehr als ein einfacher Anwendungsentwickler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mAin0x
07.02.2017, 03:41

Okay, gibt es ein zu empfehlendes Unternehmen, welches gut zahlt?

0
Kommentar von manni94
07.02.2017, 04:10

Mein Gott, was für eine naive Frage! Wie alt bist Du denn, dass Du solch eine Frage stellst? Alleine im deutschsprachigen Raum gibt es zig tausende Firmen, die Softwareingenieure beschäftigen. Die Palette reicht von der Automobilindustrie bis zur Schiff- und Raumfahrt, von der Nahrungs- und Genussmittelindustrie bis zur Petro- und Biochemie, von der Medizin bis zur Robotik, von der Automatisierungstechnik bis zu Sicherheitstechnik, von der Freizeit- und Unterhaltungsindustrie bis zur Telekommunikation. Abgesehen von Computern und Internet ist heute praktisch ALLES technische Gerät computergesteuert, von der Heizung bis zum Auto, von der Kaffeemaschine bis zum Fernsehgerät, vom Smartphone bis zum Kopierer. Außerdem Kraftwerke, Flugzeuge. Industrieanlagen, alle möglichen Maschinen und Geräte, Raketen und Satelliten, Funk und Fernsehen, Foto- und Videokameras, und und, und.... Uberall, wo auch nur ein kleiner elektronischer Chip drinnen ist, hatten Softwareingenieure ihre Hände im Spiel.

1

Was möchtest Du wissen?