Welchen Beruf? (Sprachbegabt)

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

also ich kann fließend französisch und englisch und deutsch und türkisch. bei spanisch hab ich noch kleine probleme, aber das werde ich noch scahaffen. ;) hab mir überlegt, lehrer zu werden, aber ich weiss nicht so.. ich hab keine lust total viele arbeiten zu kontrollieren :D außerdem zieht das wirkich sehr viel zeit ab. ich glaube, ich glaube, ich werde dolmetscher oder vielleicht auch steward/stewardess. du reist um die welt, bleibst ein paar tage da und kannst auch dann noch mit passagieren französisch etc. sprechen mfg..

yrr3cx 15.10.2012, 13:29

Danke für deine Antwort und Lehrerin will ich nun auch nicht werden... Beim Dolmetscher habe ich überlegt, doch ich kann keine Sprache die wirklich was Wert ist .. :/ Also bringt das auch nicht so viel .. naja ich werde halt mal weiterschauen und finde sicher was (: Dir auch viel Glück ^-^

0
Korro 15.10.2012, 16:07
@yrr3cx

du lernst doch französisch und alles! und die sprachen sind ganz sicher was wert!

0
yrr3cx 08.12.2012, 21:59
@Korro

Naja nun alle Sprachen, die ich beherrsche sind wie gesagt nicht sehr wertvoll, da sie ziemlich viele Menschen sprechen, jedoch Chinesisch, Portugiesisch und so sind wertvoller. (:

0

Abgesehen von den klassischen "Sprachberufen" wie Lehrer oder Dolmetscher sind gerade in den Handelberufen, Kaufmann, Banken etc) gute Sprachkenntnisse immer von Vorteil, und von diesen gibt es eine Menge

Dolmetscherin, Übersetzerin,Journalistin,ggf auch im Ausland, Lehrerin,Nachhilfelehrerin,Proffessorin zB Englisch,ins Ausland gehen und dort an einer Schule unterrichten,gibt viele Möglichkeiten!

Hallo,

mit fortschreitender Globalisierung kann man mehr oder weniger Englisch und andere Sprachen so ziemlich in jedem Beruf und in allen Branchen brauchen, vor allem in international tätigen Firmen:

Übersetzer, Dolmetscher, Ingenieur, Jurist, (Europa-) Sekretärin, Journalist, Architekt, (Sprach-)Lehrer, Auslandkorrespondent, Arzt, Reiseleiter, Hotel- und Restaurantfach, Touristik, Pilot, Flugbegleiter, Wirtschaft, Handel, Industrie und Marketing, Wissenschaft und Forschung, bei Behörden, Konsulaten, Botschaften etc.

:-) AstridDerPu

Ich finde auch, dass man Sprachen in den meisten Berufe gebrauchen kann. Außerdem sollte man seinen Beruf nicht danach auswählen, was man kann, sondern danach, was man gerne mag. Barbara Sher hat in einem Buch mal geschrieben: "Als Alleinerziehede Mutter war ich spitzenmäßig darin, den ganzen Tag zu putzen, mit dem Kind an der Hand und der Einkaufstüte im Arm noch den Bus zu erwischen und zu sparen, zu sparen, zu sparen." Spaß gemacht hat ihr das nicht, aber sie war gut darin. Die Moral von der Geschichte: Such dir etwas, das du gerne machst, im besten Fall sogar liebst und was dich erfüllt. Dann wirst du dein Sprachtalent sicherlich irgendwie einbringen können.

  • Dolmetscher
  • Übersetzer
  • Fremdsprachenkorrespondent
  • Fremdsprachensekretär
  • Lehrer an einer Sprachschule
  • Deutsch für Ausländer

kannst ja auch ins Ausland gehen und botschafter werden! :) sonst wuerd ich sagen dolmetcher oder lehrer. oder professor fuer sprachen an der uni! :)

ich kann auch viele sprachen, bin aber nicht begabt und möchte auch keinen Beruf damit! ich kann: deutsch, englisch, spanisch, schwedisch und latein ;)

Wie wär's mit Dolmetscher? Ich kann auch ziemlich viele Sprachen & hab darüber auch schon oft nachgedacht! Oder Buchübersetzerin & so...:)

Viel Spaß :)

dolmetcher(sorry bestimmt verkehrt geschrieben :-)

oder fremdsprachen korespodent

oder tourismus führer

Als überstetzer für Touristen in Deutschland...

reisebegleiter.. vorausgesetzt du hast ein gewisses aussehen..

ansonsten übersetzer..

Dolmetscher/in, Fremdsprachenkorrespondent/in

Fremdsprachenkorrespondent

Was möchtest Du wissen?