Welchen Arbeitsspeicher DDR4?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Im Optimalfall erweiterst Du Deinen vorhandenen RAM dann mit Modulen die die selbe DDR4 - Taktrate nebst Timings wie Dein bereits eingebauter RAM haben . 

Die Taktrate nebst Timings und Hersteller kannst mit dem Tool " CPU-Z " auslesen, wenn Du im Menü dieses Tools dann auf den Karteireiter "SPD" klickst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Keryma 07.10.2017, 09:54

Ich habe DDR4 und brauche komplett neue

0
Parhalia2 07.10.2017, 10:06
@Keryma

Bei den meisten Spielen schlägt sich der Unterschied zwischen DDR4 - 2400 und DDR4-3200 nicht nennenswert durch. Mit DDR4 - 3000 - CL 16-16-16-35 "Dual Ranked" machst Du dabei  nichts verkehrt. 

0
Parhalia2 07.10.2017, 10:41
@Keryma

Natürlich kannst Du solche Module auch auf Deinem Mainboard verwenden. Die automatische Speichererkennung wird die Module dann aber entsprechend der Spezifikationen des CPU-Internen Controllers erst mal mit DDR4-2400 ansteuern. 

Zur vollen Ausschöpfung des Nenntaktes müsstest Du dann manuell nachjustieren, oder das Intel " XMP - Profil " aktivieren. ( sofern die Module das unterstützen ) 

0
Keryma 07.10.2017, 11:01
@Parhalia2

Kann denn was schlimmes passieren, wenn ich im BIOS Manuel auf 3200 stelle? Muss ich eigentlich auch BIOS Updates machen? Wie entscheidend sind die Timings?

0
Parhalia2 07.10.2017, 11:52
@Keryma

Grundlegend ist von Intel bei diesen CPUs nur ein DDR4-Takt von 2400 Mhz garantiert. Was darüber geht, garantiert entweder der Mainboard-Hersteller, oder er kennzeichnet es mit "OC" und dann wäre es Dein Risiko. 

Wenn Du Dir jetzt solche Riegel holst, lässt Du sie erst einmal im automatischen Erkennungsmodus und liesst dann wie eingangs beschrieben das "SPD" für die Timings bei höheren Frequenzen als 2400 Mhz aus. 

Wenn Du jetzt z.B. DDR4-3200 - Ram kaufst, würde ich mich manuell in Schritten der im "SPD" hinterlegten Timings für 2666 , 2833 , 3000 und evtl. bis hin zu 3200 Mhz DDR 4 heran tasten.

Schlimmstenfalls neigt das System im Grenzbereich zur Instabilität. Dann gehst Du einfach wieder eine Stufe zurück. 

Die "Latenzen" ( Timings ) hängen grundlegend mit der eingestellten Frequenz zusammen und müssen mit steigendem DDR - Takt entsprechend etwas entspannter ( länger ) eingestellt werden, da die Speicherzellen auf dem RAM-Modul unabhängig vom DDR-Takt ihre eigene Reaktionszeit nebst optimaler Arbeitszyklen haben. 

Gute DDR4-3200 Module ( Single Ranked ) können bei 3200 Mhz DDR mit vom Hersteller garantierten Latenzen von 14-14-14-34 arbeiten. ( bei niedrigerem DDR-Takt mit entsprechend noch kürzeren Timings ) . So könnte man jetzt ganz grob geschätzt die Geschwindigkeit von DDR4-2400 @ 10-12-12-31 mit DDR4-3200 @ 16-18-18-38 vergleichen. 

Nur in eher seltenen Fällen, bei entsprechend Speicher-sensiblen Anwendungen oder bei synthetischen Benchmarks schlägt dann noch der höhere DDR-Takt messbar auf das Ergebnis durch. 

Bei Spielen ist ein DDR - Geschwindigkeits-Vorteil aber nur in seltenen Fällen von praxisrelevanter Bedeutung, da es hier kaum zu nahezu kontinuierlicher Auslastung der Übertragungs-Bandbreite des DDR4 - Interfaces kommt. 

0
Parhalia2 07.10.2017, 16:47
@Keryma

Ich habe jetzt weder Lust noch leider genug  Datenvolumen um mich durch unzählige Links durchzuwuseln.

Das verwende ich dann ehrlich gesagt lieber im Zweifelsfall für andere Fragestellungen hier zur Hilfe, wo ich es selber manchmal nicht immer absolut sicher im Kopf habe. 

Mit DDR4-3200 machst.Du Dir Dein System DEFINITIV nicht kaputt. Mit einer Aufrüstung Deines bestehenden DDR4-Ram bremst Du Dein System in den meisten Spielen aber auch NICHT aus. ( Dein PC soll ja laut Deiner Fragestellung ohnehin hauptsächlich zum daddeln her halten ) 

Dann würde ich einen Teufel tun und aktuell vorhandene 8 GB DDR4-2400 komplett auszuwechseln....😉

Einfach die selben 8 GB dazu und "gut iss" . 😎

0
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Keryma 07.10.2017, 09:51

Ja 16GB habe ich mir vorgestellt, aber auch eher an 3600, oder geht das nicht?

0
bister88 07.10.2017, 09:54
@Keryma

Für was brauchst du 3600 (passen für dein MB nicht)

2400 sind vollkommen ausreichend.

0
bister88 07.10.2017, 09:55
@bister88

Wenn du schon DDR4 hast wieso willst du dir dann neue kaufen?

Macht keinen Sinn, außer deine alten sind kaputt.

0
Keryma 07.10.2017, 09:56
@bister88

warum keine 3200 ? Bringen die keinen Vorteil?

0
Keryma 07.10.2017, 09:59
@bister88

Ich muss aufrüsten, deswegen wollte ich neue 16GB DDR4 habe, nur habe ich gelesen, das der i7 6700k die ausbremsen kann. 

0

du kannst keine 3600 verwenden nur

DDR4-2133, DDR4-2400, DDR4-2600, DDR4-2800, DDR4-3000, DDR4-3200

ansonsten würde ich kingston g.skill oder corsair empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Keryma 07.10.2017, 09:53

Also sind die DDR4-3200 dann auch gut? Also werden die 3200 auch genutzt ?

0

Würde immer den gleichen nehmen solange noch Steckplätze frei sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?