Welchen Antrag muss ich stellen damit die Arge die Kosten für ein gebrauchtes Auto übernimmt?

10 Antworten

Was hier manche für einen Mist erzählen! Ich, als mitarbeiterin der Arge kann versichern, dass der Führerschein klasse B finanziert wird MIT nachweis einer Arbeitsstelle die dann folgt sobald man den Führerschein besitzt. Punkt 2 es ist kein Darlehen sondern die kosten übernimmt komplett das Amt, jedoch muss jeder 10% selber zahlen also wären es um die 160 euro die man der Fahrschule zum schluss zahlen muss. Laut neuem Gesetz wird 1710 euro für den Führerschein + 100 euro für Passfoto, Sehtest, Anmeldung bei der Führerscheinstelle, Erste Hilfe....finanziert. ( Quittung immer verlangen und bei der Arge abgeben um das Geld wieder zu bekommen ) Punkt 3.Die kosten die für einen Auto übernommen werden sind in höhe von 1400 Euro ebenso mit nachweis das der Weg zur Arbeit weit ist.Hoffe ich konnte behilflich sein :) Mfg

was ich noch sagen muss ist, dass dein kommentar echt dreist ist. "Vorstellungstermine wahr nehmen" dann könnte ja jeder bei uns antanzen und sagen ich brauche ein Auto. Du brauchst einen Arbeitsvertrag. Da steht ja die Adresse und somit wirds berechnet obs nötig ist und dann erst finanziert. 

Auch vom kleinsten Ort kommt man mit dem Bus weg. Termine vereinbart man eben so, dass man sie auch wahrnehmen kann.

"Mobilitätshilfe" kannst du beantragen, wenn du ein konkretes Stellenangebot hast, das du ohne eigenes Auto nicht wahrnehmen kannst. Diesen Antrag musst du dann in jedem Fall stellen, BEVOR du irgendwelche Verträge unterschrieben hast

Was möchtest Du wissen?