welchen abstand muss ein nummernschild zum boden haben

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mindestens 1mm wird nicht reichen-denk an abgesenkte Bordsteine, Straßenschäden etc. Man kann schon ein Nr.schild tiefer anbringen, aber es sollt immer noch am Fahrzeug sitzen.

Der TÜV Bayern sagt: Mindestens 300mm über dem Boden. Ist die vorgesehene Anbringung tiefer, brauchst Du Ausnahmegenehmigung. Brauchst Du wahrscheinlich sowieso, da Du mit einer neuen (Tuning?) Stoßstange die Abmessungen des Fahrzeugs veränderst. Am besten mal unverbindlich beim TÜV nachforschen.

Mike, in der ABE sind auch die vorgesehenen Anbringungs-Orte (mit Massen) für das jeweilige Fahrzeug festgelegt (z. B. bei Alfa Romeo auch seitlich). Einzelne Sonderteil-Hersteller haben jedoch Einzel-Freigaben für andere Orte erhalten (z. B. in Spoilern und Sonder-Stoßfängern); an diese bist du gebunden.

verstehe ich nicht ganz.

du musst das nummernschild an der dfür vorgesehenen stelle am auto anbringen und die sieht man doch.

man kann nicht einfach wo das schild anpappen.

ne ich hab mir ne neue stoßstange (mit nummernschildaussparung)gekauft und die standartlöcher zugespachtelt

0

Mindesens 1mm, weil sonst kratzt es am Boden beim fahren.

THX

0
@MikeSchuh

Jederzeit gerne wieder. Du kannst es auch mit 3mm Abstand anbringen, dann hast Du noch etwas Spiel, wenn Dir mal die Luft aus'm Reifen geht... und wenn Du öfter mal Rainer Kallmund im Auto hast: BITTE, mindestens 1cm Bodenfreiheit!!!

0
@neurodoc

Wenns reicht..... Vorrausgesetzt, Du hast verstärkte Federn....

0

was hat denn das eine mit dem anderen zu tun?

Frag doch bitte an der richtigen Stelle.. Die freuen sich bestimmt!

Was möchtest Du wissen?