welchen Abschluss braucht man um Rechtsanwalt du werden?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

theoretisch kannst Du es mit Hauptschule schaffen.

Normal ist: Abitur, Jurastudium 1. und 2. Staatsexamen.

Aber es geht auch: Schulabschluss (welcher auch immer) Lehre in einem anerkannten Beruf. Drei Jahre Arbeiten, Immaturenprüfung, Jurastudium und dann wie oben.

Oder:

Studium an der Fernunihagen, ein Probesemester, wenn man die Prüfungen alles besteht, kann man dort bis zum Bachelor studieren, dann ein Masterstudium dran hängen, dann die Staatsexamen.

Also, es ist alles eine Frage des Talents und des Fleisses.

Nur mal als Hinweis: ich habe nie ein normales Abitur gemacht und zwei Studien abgeschlossen.

Um Jura Stdiere zu können brauchst Du Abitur. Ich denke das Du einen sehr guten Abiturabschluss haben mußt um Studieren zu können.

Du brauchst ein sehr gutes Abitur und dann ein Jura Studium mit abgeschlossenem 1. und 2. Staatsexamen...

Der "Markt" der Juristen ist trotz des anspruchsvollen Studiums und der hohen Anforderungen an das Abitur überlaufen. Es gibt viele Anwälte und sehr viele arme Anwälte! Du solltest Dir das gut überlegen! :-)

LG derChristian

Programier123 02.07.2014, 21:32

Das ist sehr richtig (leider). Man hat eigentlich nur noch eine Chance wenn man einen guten Studienabschluss hat und dann ein Job in einer großen Kanzlei bekommt.

0

Du benötigst ein Abitur. Der Abschluss darf übrigens auch nicht allzu schlecht sein. Es gibt nämlich einen Numerus-Clausus (Schnitt) der je nach Uni nicht unter 2,6-1,6 sein. Also anstrengen wenn du es machen willst.

Ein gutes Abitur und anschließendes Jura-Studium!

wfwbinder 03.07.2014, 08:58

Erstens geht es auch ohne Abitur (z. B. Immaturenprüfung) udn zweitens hat Jura keinen NC.

0

Zuerst mal benötigst du das Abitur um studieren zu können. Also büffle erst mal, dass due das schaffst

wfwbinder 03.07.2014, 08:55

Falsch, es gibt eine Mehrzahl von Möglichkeiten um an einer Universität studieren zu dürfen. Immaturenprüfung ist nur eine davon.

0

Als Rechtsanwalt muss man Jura studieren.

Es ist also mindestens Abitur nötig.

Programier123 02.07.2014, 21:30

Was ist mindestens? Haben wir in DE auch ein Elite-Abschluss? ;D

0
Sebbel2 02.07.2014, 21:40
@Programier123

Es gibt durchaus höhere Abschlüsse die eine allgemein hochschulreife nach sich ziehen. Auch wenn man diese, vorhere nicht hatte.

So kannst du z.B. mit einem Fachabi deinen Bachelor machen und mit diesen dann Jura studieren.

1
wfwbinder 03.07.2014, 08:56
@Sebbel2

der Bachelor (ich sage immer kleiner Jurist) kann direkt mit dem Master ergänzt werden, der dann für die Staatsexamen reicht.

0

Dafür brauchst du das zweite juristische Staatsexamen.

Für ein Jurastudium benötigst Du Abitur!

wfwbinder 03.07.2014, 08:57

Entschuldige, nicht ganz richtig. Es gibt auch andere Studienzugänge. Immaturenprüfung z. B., sonst hätte ich kein abgeschlossenes Studium.

0

Was möchtest Du wissen?