Welchen Abschluss braucht man um Chemiekant zu werden?

2 Antworten

Hallo,

Der Realschulabschluß aber auch der Hauptschulabschluß reicht. Natürlcih solltest du gute Noten und Interesse für Chemie haben, aber auch Mathe braucht man in den Berufen. Der Laborant arbeitet vor allem in der Analytik also vor allem in der Untersuchung von Proben, während der Chemikant auch in der Produktion arbeitet, also ganz andere Mengen, Arbeitsumgebungen und auch Bereiche, wie zB Lager, Umweltschutz oder Arbeitssicherheit in der Produktion lernt. Beide Berufe sind sicher auch bei Dir in der Umgebung in einem Praktikum zu erleben oder du kannst auch den Verantwortlichen für Ausbildung in einem Betrieb anschreiben oder anrufen. Dann kannst du besser entscheiden, was du machen möchtest.

Ich wollte auch mal in die richtung gehen und habe mir damal folgendes von einem ausbildungsleiter sagen lassen:

  • Realschulabschluss wird vorrausgesetzt, aber abiturienten haben bessere aussichten, da die ausbildung sehr chemielastig, d.h. für realschüler/ werkrealschüler fast nicht zuschaffen ist
  • chemikant arbeitet viel in der produktion und mit den maschinen (d.h füllmenge kontrollieren, wenn flasche nicht voll wird, etc.), die z.b. zur abfüllung von einem produkt benötigt werden
  • chemielaboranten prüfen die inhaltsstoffe von ausgangs- und endprodukten, sie arbeiten im vergleich zum chemikanten hauptsächlich im labor

Quatsch! Ich habe den Hauptschulabschluss und habe meine Ausbildung mit 1,2 bestanden! Scheissegal was für einen Abschluss man hat!

0

Von der Hauptschule auf die Realschule ja oder nein?

Ich würde gerne wissen ob es sinnvoll wäre in der 10ten klasse Hauptschule zum Halbjahr auf die Realschule zu wechseln ich hatte vor zu versuchen auf der Hauptschule meinen erweiterten realschulabschluss zu machen brauche dafür aber einen schnitt von 2,0 in der Hauptschule mein durchschnitt fürs halbjahrs zeugnis steht bei 2,2 und meine lehrerin hatte mir angebot fürs folgende schuljahr auf die realschule zu wechseln nur bin ich jetz verzweifelt ob es auf der Realschule wirklich so schwer ist wie immer gesagt wird. In Mathe Deutsch und Englisch komme ich echt gut zurrecht nur lohnt es sich zu wechsel denn bei der Realschule kriegt man einen Erweiterten Realschulabschluss ab 3,0 .. Vielleicht könnt ihr mir ja sagen ob die Realschule wirklich so schwer ist:)

...zur Frage

Schulformwechsel - Niedersachsen

Kurze Fakten: Ich besuche zur Zeit noch die Hauptschule und bin in der 10te Klasse (Niedersachsen). Ich versuche gerade den Erweiterten Sekundarabschluss | zu erreichen, der es mir ermöglicht in die gymnasiale Oberstufe einzutreten. Jetzt hab ich gelesen das es einen Rechtsanspruch gibt auf einen Schulformwechsel, den die Erziehungsberechtigen einfordern können. Meine Frage jetzt, geht das in Niedersachsen in der 10ten Klasse (Hauptschule) ? Und außerdem wäre das überhaupt vertretbar, den ich würde dann ja die 10 gymnasiale Oberstufe besuchen und hätte ein halbes Jahr verpasst. (Hauptschule und Gymnasium = großer Unterschied). Wie ihr seht, hab ich ein paar Fragen, wäre schön wenn mir die jemand beantworten könnte, ich spiele im Moment nämlich mit den Gedanken.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?