welchen abschluss als visagistin?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kosmetikerin und Friseurin = Visagistin/Maskenbildnerin

Für Beides reicht schon ein Hauptschulabschluss

Nein, Kosmetiker/in, Friseur/in, Visagist/in (Make-up-Artist/in) und Maskenbildner/in sind alles eigene (4) verschiedene Berufe nicht = !!!!!

0

Danke für den Stern ;)

0

Hallo!

Ich bin Visagistin und Maskenbildnerin...dafür gibt es keine bestimmte Schulabschlüsse, oder Vorberufe, da man nicht theorethisch, sondern praktisch arbeitet! Man braucht Geschick, Kreativität, Geduld, Pünktlichkeit, Phantasie, Belastbarkeit, muss Kritikfähig sein und den Spas mit Menschen umzugehen. Man braucht KEINE Friseur-Ausbildung..eher bei der Maskenbildner-Ausbildung, aber auch das ist seit 8 Jahren KEINE Voraussetzung mehr..jedoch wäre es besser! Und do solltest wissen, dass Visagist/in (oder Make-up-Artist/in) kein Lehrberuf, sondern eine private Ausbildung ist, die man selbst finanzieren muss! Und nach der Schule (längste Ausbildungsdauer: 1 Jahr) ist man noch blutiger Anfänger, ohne Erfahrung und da wird man kaum gebucht. Zudem wird man als Visagist/in (MU-Arttist/in) NIE fest angestellt! Man arbeitet nur freiberuflich /selbständig und muss sich selbt um sein Equipment und seine Aufträge kümmern...das ist nicht einfach, wenn man das Hauptberuflich ausübt!

ich könnte bei uns in der stadt eine ausbildung zur friseurin anfangen und könnte mich dann da auf kosten des salons weiter bilden lassen. und so eine blutige anfängerin bin ich auch nicht mehr! ich habe schon oft für schulaufführungen geschminkt und für einen volkshochschulkurs im theater habe ich auch maskenbildnerin gespielt! aber trotzdem danke für dic antwort :)

0
@janehorsefan

Aber um Hauptberuflich als Visa zu arbeiten braucht es eben mehr als nur "eine Weiterbildung", glaub mir!

0

Beliebt in der Community

Was möchtest Du wissen?

Deine Frage stellen