Welchem Menschen bin ich Rechenschaft schuldig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Theoretisch keinem. Praktisch kann es sehr verschieden sein. Es hilft durchaus, neugierigen Mitmenschen einfach zu sagen, dass es dein Ding ist und es ihnen einfach nichts angehört. Manche reagieren darauf erschrocken, manche verstört, manche sehen es ein.

Meiner Meinung nach ist jeder ausschließlich sich selbst Rechenschaft schuldig und sonst niemandem. Es sei denn, Du bist unter 18, dann bist Du selbstverständlich noch Deinen Eltern Rechenschaft schuldig, da sie gesetzlich verpflichtet sind, auf Dich aufzupassen ("Aufsichtspflicht").

Erkennen kannst Du das erst, wenn Du die notwendige Menschenkenntnis hast. Die hat der eine früher, der andere später. Manche auch nie...

Aber es trägt natürlich extrem dazu bei, in einer Beziehung Vertrauen aufzubauen, wenn der Partner weiß, was Du tust und warum. Einen allgemeingültigen Rat kann Dir somit niemand geben, das ist wirklich etwas, was Du von Fall zu Fall, von Person zu Person und von Situation zu Situation immer wieder neu entscheiden mußt.

Ich persönlich belüge zum Beispiel alle, die mich mal belogen haben, wann immer ich Lust dazu habe, ich erzähle niemandem irgendwas von mir, weil die meisten ohnehin nicht beurteilen können, ob das gut oder schlecht ist, da sie meine Situation nicht kennen, ich halte mich immer an Gesetze (außer, es fällt nicht auf, wenn ich es nicht tue) und ich schade anderen Leuten nicht und lasse sie, wie sie sind.

Dafür erwarte ich natürlich, daß die anderen mich auch so lassen, wie ich bin, und mich nicht schädigen. Und WEHE, jemand versucht das. Der kann was erleben!

Du kriegst das schon hin...

Wenn du das Gefühl hast du musst etwas erklären um später Ärger oder Fragerei zu vermeiden dann tu das- wenn nicht dann lass es bleiben.

Über Deine Gefühle und Gedanken bist Du niemandem Reschenschaft schuldig , auch nicht vor einem Richter !

Beantworte dir die Frage doch mal selbst: WEN geht das, was du machst etwas an? Grundsätzlich brauchst du nicht über jeden Vorfall Rechenschaft abzugeben. es sei denn, du wirst mal Bundeskanzler oder Betriebsratvorsitzender. Dann musst du über deine Tätigkeiten Rechenschaft abgeben. Aber rein PRIVAT ????????????? NEIN, es ist so gut wie nie erforderlich.

Tierschutzverein bzw. Tierschutzverband kontaktieren, benachrichtigen und zu Rate ziehen.

Die schauen sich das an und leiten alles in die Wege! Viel Glück :-)

KloinerBlaier 19.07.2011, 17:02

Hoppla, falsche Frage :D

0

Was möchtest Du wissen?