Welchem Land gehört der süd und nordpol?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Nordpol gehört soweit ich weiß teilweise zu: Russland, USA (Alaska), Kanada, Norwegen und Dänemark (Grönland). Beim Südpol gehören Teile zu, bzw. werden beansprucht von: England (Falkland), Frankreich, Norwegen, Brasilien, Australien, Neuseeland, Argentinien und Chile. Informier dich doch mal über den Antarktisvertrag.

Der Nordpol liegt über einem Meer. Die Meere gehören außerhalb der 200 Meilenzone niemandem.

Der Südpol, der bekanntlich auf einem (von Forschungsstationen abgesehen) unbewohnten Kontinent liegt, gehört ebenfalls keiner Nation. Allerdings gibt es Staaten, die das offiziell anders sehen. So erheben Norwegen, Neuseeland, Australien, Frankreich und das Vereinigtes Königreich Gebietsansprüche in der Antarktis Diese Gebietsansprüche sind aber international nicht anerkannt.

Nebenbei bemerkt: Der Pol ist nur ein Punkt. Ein Punkt hat keine Fläche, und wo keine Fläche ist, kann auch kein Staat sein.

Ja also die Antarktis auf keinen Fall, nicht nur das sie unwirtschaftlich ist, die Eiseskälte und der riesige Strudel nördlich der kilometergroßen eisschollen war schon immer tödlich. Das war übrigens früher mit dem "Ende der Welt" gemeint, schon früher wussten die Menchen, das die Erde rund ist, kein anständiges Geschichtsbuch sagt, das die Menschen dachten, die Erde wäre eine Scheibe

ist schon aufgeteilt weis wohl nicht wie darf aber "grenzlos überschritten bzw geforscht werden; u.a.brd,usa,russland etc

Für die Arktis haben sich die Anrainerstaaten auf bestimmte Gebiete geeinigt. Für die Antarktis gibt es eine internationale Vereinbarung, daß diese Gebiete niemanden gehören, sondern international sind.

Genau kann man das nachlesen in Wikipedia indem man entweder Arktis oder Antarktis eingibt. In beiden Artikeln sind die Besitzverhältnisse erklärt.

DH , das ist die beste Antwort !

0

Was möchtest Du wissen?