Welche zwei Ausprägungen hat das ökonomische Prinzip?

2 Antworten

Es gibt drei Formulierungen dieses Prinzips:

  1. Mit einem bestimmten Aufwand an Mitteln soll ein möglichst großer Erfolg erzielt werden (Maximumprinzip) z. B. soll mit einem Werbeaufwand von 30.000 € eine möglichst große Umsatzsteigerung erzielt werden.
  2. ein bestimmter Erfolg soll mit möglichst geringen Mitteln erzielt werden (Minimumprinzip) z.B. soll eine Umsatzsteigerung von 5 % mit einem möglichst gerinen Werbeaufwand erzielt werden
  3. das Verhältnis zwischen Aufwand und Ertrag soll möglichst günstig sein (Extremumprinzip)

Ich denke, dass Du das Minimum- und Maximumprinzip meinst.

Beim Minimumprinzip soll ein bestimmtes Ziel (z. B. eine bestimmte Gewinnhöhe) mit möglichst wenig Aufwand bzw. Mitteln erreicht werden.

Beim Maximumprinzip soll mit den Mitteln, die einem zur Verfügung stehen, der größtmögliche Gewinn erzielt werden.

Was möchtest Du wissen?