Welche Zutaten benötigt man für einen einfachen Kuchen (z.B. Gugelhupf)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

da ein Rezept wo du nicht einmal eine Waage oder Mixer brauchst. Einen 1/4 liter leeren Joghurt becher brauchst du. Der Becherkuchen: 3 Eier, 1 Vanillezucker, 1Backpulver, 1Becher Mehl, 1Becher Zucker, 1 Becher Joghurt oder saure Sahne, 1 halber Becher Öl, 1Becher Trinkschokolade, 1 Becher gemahlene Nüsse. Alles gut verrühren und in die Gefettete Form geben und bei 180C für ca 30 min ins Rohr. Nüsse oder die Schockolade sind geschmack kann man alles variieren auch Marmor machbar. Hab ich von meiner Schwester und ist sehr gut. Guten Appetit

Hier das Rezept für einen "zweifarbigen" (Marmor)Guglhupf: 250g weiche Butter 200g Zucker (alternativ 160g Ahornsirup) 1 Pck. Vanilinzucker 3 Eier 500g Mehl 1 Pck. Backpulver 125ml Milch Für die dunkle Teighälfte: 2 EL Kakao (ich nehme Kaba,o.ä.) 1 EL Zucker 5 EL Milch Butter, Zucker, Vanilinzucker und Eier verrühren; Mehl und Backpulver dazu; Mich zugießen; 2/3 vom Teig in die Form füllen; in den restlichen Teig Kakao, Zucker und Milch rühren; anschließend den dunklen Teig auf den hellen geben und mit einer Gabel spiralförmig unterheben. Etwa 1 1/4 Stunden bei 180°C backen. Anschließend mit Puderzucker bestreuen oder eine Schokoglasur machen. Viel Spass!

5 Ei(er)
250 g Puderzucker
2 Pck. Vanillezucker
250 ml Öl
250 ml Bailey's Irish Cream
125 g Mehl
125 g Speisestärke
4 TL Backpulver
40 g Puderzucker

Die Eier, Puderzucker und Vanillin-Zucker mit Handrührgerät mit Rührbesen auf höchster Stufe in 1 Minute schaumig rühren. Öl und Baileys unterrühren. Das Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und portionsweise auf mittlerer Stufe unterrühren. Den Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Napfkuchenform(Ø 24 cm) füllen. Die Form sofort auf dem Rost in den Backofen schieben. Ober-/Unterhitze: etwa 180°C (vorgeheizt), Backzeit: etwa 60 Min. Den Kuchen etwa 10 Minuten in der Form stehen lassen, auf einen Kuchenrost stürzen und erkalten lassen. Den erkalteten Kuchen mit Puderzucker bestäuben

Lieber greimel,

bitte achte in Zukunft darauf die Quelle anzugeben, wenn Du zitierst. In diesem Fall: die Quelle Deines Rezeptes.

Die Beachtung der Urheberrechte ist uns wichtig. Vielleicht kannst Du diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policypolic schauen.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße, Nina vom gutefrage.net-Support

0

Kennst du diese Site? Wirklich eine große Hilfe!
http://www.rezepte-butler.de/d
Übersichtlich und umfangreich.

Was möchtest Du wissen?