Welche Zuschüsse gibt es als Azubi für eigene Wohnung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine Unterstützung gibt es nur dann wenn ein Auszug auch notwendig ist, entweder weil die Ausbildungsstelle sonst zu weit weg wäre oder die Familiäre sitiuation unzumutbar ist. Selbst dann müssten zunächst deine eltern dich finanziell unterstützen. Erst wenn das nicht möglich ist zahlt der Staat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis 25 sind deine Eltern für dich zuständig. Du kannst zwar beim Amt Geld beantragen, aber dann wollen sie von deinen Eltern alles haben, was sie verdienen etc.  Wenn sie über eine bestimmte Summe sind, müssen deine Eltern die Kosten übernehmen. Weiß aber nicht mehr um welche Summe es sich handelt. [ musst du selbst raus finden - beim Amt ] Und glaub mir, die berücksichtigen nicht, dass deine Eltern selber Ausgaben haben. Sollten deine Eltern dir auch nicht finanziell helfen, ' kann ' man Unterhalt einklagen, was ich als Tochter nie meinen Eltern antun würde. War bei meiner Schwester so, als sie damals auszog, dass das Amt nichts bezahlt hat, da meine Eltern zusammen viel verdient haben. Und wenn du 1000€+ verdienst denke ich nicht, dass dir irgendein Amt Geld gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern sind bis zum Ende deiner 1. Ausbildung unterhaltspflichtig, die sind also erster Ansprechpartner wenns um ne eigene Wohnung geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChrisErlba
04.07.2017, 10:58

Eltern können keinen Unterhalt zahlen und Nebenjob ist so gut wie unmöglich, da ich bis Samstag arbeite

0

Hallo, 

wie alt bist Du? Du kannst unter 25 ausziehen, wenn es wichtige Gründe gibt. Ansonsten erhältst Du kein BAB. 

Dein Nettoeinkommen ist vermutlich zu hoch. Damit übersteigst Du Freibeträge und Grundsicherung. 

Bekommst Du Dein Kindergeld ? 

 Damit könntest Du ohne BAB alles bezahlen. 

Die Bestimmungen zum BAB haben die "Antworter/innen" vor mir bereits erklärt. 

Sonnige Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast über 800€ netto, damit könntest du dir das locker leisten. 

Wenn du fast 50% deines Einkommens für dein Auto verballerst und es deshalb mit der Wohnung knapp wird, ist das dein Privatvergnügen und nichts, wofür der Staat aufkommt.

300€ warm für eine Wohnung ist ein Schnäppchen, die meisten Azubis würden bei so was feiern...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChrisErlba
04.07.2017, 11:34

Für Auto "verballerst" verstehst du also darunter, täglich auf Arbeit zu kommen? Mein Privatvergnügen besteht als daraus, täglich zur Arbeit zu fahren, alles klar :)

0
Kommentar von ChrisErlba
04.07.2017, 11:43

Öffentliche gibt es, nur ist das Problem dass ich keine festen Arbeitszeiten habe. Das Auto ist finanziert, somit schwierig die Finanzierung abzulösen

0

Wenn deine Eltern Unterhalt zahlen können, gibt es keinen Zuschuss vom Staat. Wie wäre es mit einem Nebenjob, habe ich auch 3 Jahre lang gemacht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?