welche zimmerplanzen für kalte räume

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Allgemein alle Kakteen, Clivie, Azalee, Schwiegermutterzung (Sanseveria), Amaryllis (dann hält sich die Blüte länger), Alpenveilchen (braucht aber hell und wenig Wasser), Grünlilie, Pfennigbaum, Wachsblume, Palmfarn (Cycas), Bonsaibäume, Primeln, Efeutute, Wüstenrose, Flammendes Käthchen (Kalanchoe) Orangenbäumchen, Zitrusgewächse, Dipladenie, Echeverien, Jasmin, Passionsblumen, Kranzschlinge (stepahnotis), Calla, Glücksklee, viele Blattbegonien, Zylinderputzer (Callistemon), Bougainvillie, Aloe, Zimmertanne (Araucarie), Buntnesseln, Yucca, Efeu, Myrte, Duftgeranien, Blattgeranien, Zimmerlinde (Sparmannia), Bubiköpfchen, Henne mit Küken (Tolmiea), Kastanienwein (Tetrastigma) wird groß!, Viele Farnarten, aber hier sehr unterschiedlich (Etikett beachten oder Personal fragen), Phoenixpalme, Washingtonpalme, Rutenpalmen (Rhapis), aber auch Orchideen wie Cymbidium halten kurzzeitig bis plus 5 Grad durch. Wichtig bei allen Planzen vorsichtig gießen, sonst entsteht Fäulnis, und ein kalter Boden oder eine Kalte Fensterbank sind ebenfalls nicht für alle Pflanzen geeignet. Hier Korkuntersetzer nehmen.

Für Veranden, Treppenaufgänge, Kaltwintergärten und Zimmer mit kühler Nachtabsenkung gibt es eine Vielzahl von Topfpflanzen, die schon unsere Grossmütter in ihr Herz geschlossen hatten: Alpenveilchen, Azaleen, Zierspargel, Blutblume, Clivie, Fliederprimeln, Becherprimeln, Cinerarien und Pantoffelblumen, Schusterpalmen, Palmen, Aukuben, Lorbeer, Cissus, Grünlilien und Myrten. Dazu die herrlichen Blattkakteen (Epiphyllum) mit ihren riesigen Blüten, Fleißige Lieschen, Englische Geranien und die königlichen Kamelien. Sie dürfen aber keinen dunklen Platz direkt neben der Heizung bekommen.

Frostempfindliche Arten dürfen auf keinen Fall Temperaturen unter 0 °C ausgesetzt werden, da selbst geringe Gewebeschäden Krankheits- und Pilzinfektionen fördern und den Verlust der ganzen Pflanze bedeuten können. Zu dieser Gruppe gehören Roseneibisch, Banane, Drillingsblume, Kerzenstrauch, Korallenstrauch, Engelstrompete, Prinzessinnenblume, Vanilleblume, empfindliche Zitrusgewächse (z. B. Orange, Zitrone) sowie die Schönmalve. Viele Arten tolerieren leichte Fröste besser, als oftmals angenommen wird. Kalte Nächte mit Temperaturen knapp unter 0 °C fördern sogar die Einstimmung auf die Winterruhe. Vorübergehendes Aufstellen im geschützten, jedoch kühlen Raum sowie Abdecken mit Noppenfolie, Vlies oder alten Decken sind Schutzmaßnahmen, die ein längeres Verweilen im Freien ermöglichen. Unter -5 °C dürfen die Temperaturen jedoch nicht fallen. Zu dieser Gruppe gehören Oleander, Bleiwurz, Gewürzrinde, Zylinderputzer, Passionsblume, Phoenix und Washingtonia. Stärkere Fröste bis -10 °C tolerieren Echte Feige, Heiliger Bambus, Hanfpalme, Granatapfel, Lorbeer, Aukube, Wollmispel, Kakipflaume und Lorbeerschneeball.

http://www.gartenbauverein-doerfles.com/gartentipps/verband/kubelpflanzen/kuebelpflanzen.htm

Mein Hund verzieht sich immer in dunle, kalte Räume?!

Hallo. Ich habe ein Problem mit meinem Hund: Und zwar verzieht er sich schon seit Tag in dunkle, kalte Räume und möchte am liebsten nicht mehr da weg.

Kennt jemand ein solches Problem? Man sagt ja, bei Katzen ist das so, wenn sie sterben...

Danke im vorraus. Sportfreak2910

...zur Frage

zusammenhang zwischen zellatmung und photosynthese

wie die photosynthese funktioniert weiß ich mittlerweile , aber was ist die zellatmung , kann mir das bitte jemand erklären das man es auch versteht? dankö ( hab in 2 tagen mündliche prüfung thema- pflanze, da würde ich gern punkten mit der zallatmung :) )

...zur Frage

Kalte Füße kalte Hände kalte nase Gesicht ist heiß Übelkeit wenn ich Milch trinke wird mir übel was ist das im?

Was ist das oben^^

...zur Frage

Wie lüfte ich Feuchtigkeit richtig aus meinem Zimmer heraus?

Die Frage ist etwas komisch gestellt, ich weiß.

Ich habe eher eine Verständnisfrage bezüglich dem Verhaltne von Feuchtigkeit: Wohin geht Feuchtigkeit. Ich habe gehört, dass kalte Luft trockener ist als warme. Deswegen zieht Feuchtigkeit in kalte Räume, da dort die Luft quasi nicht so "wassergesättigt" ist. Folglich wird es automatisch im Schlafzimmer feucht, wenn Wohnzimmer warm, Schlafzimmer kalt und Türen offen, richtig?

Ist es somit besser nachts zu lüften, weil es da draußen kälter ist als im Schlafzimmer und damit die Feuchtigkeit besser heraus getragen wird?

...zur Frage

was ist eine kalte lötstelle?

was ist eine s.g. kalte lötstelle und wie vehindert man diese?

...zur Frage

kann ein Kaktus überleben im kalten winter und schnee?

habe den fauligen, alten burschen aus einer dunklen Kellerecke, wo er modrig vor sich hingewest ist, in die kalte Wintererde vor meiner Haustüre gepflanzt. er wirkt ein wenig verdroschen, jetzt nach einer Woche Kälteperiode.

Was wird's?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?