Welche Zimmerpflanzen für Raucherwohnung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist nahezu allen Zimmerpflanzen völlig schnuppe, ob ihr Mitbewohner qualmt oder nicht. Von daher kannst du auch nahezu alle nehmen - natürlich abhängig von den dortigen Licht- und Temperaturverhältnissen (die spielen nämlich eine wesentlich höhere Rolle).

Gewisse Einschränkungen gibt's trotzdem: Exemplare mit sehr filigranem Blattwerk (z.B. Zierspargel) sind empfindlicher als andere (mit robusten Blättern) - aber eher hinsichtlich des Verdreckens, nicht aufgrund des Nikotins. In Räumen, in denen sehr viel geraucht wird, sind Sorten zu empfehlen, die man auch mal abbrausen kann.

Wenn "Monstera" bei dir gut wächst, dann probiere es ruhig mal mit einer "Efeutute" (die hat ähnliche Ansprüche, sieht aber komplett anders aus), oder eine Dreimasterblume (Tradescantia) würde auch passen - die sieht noch mal anders aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zimmerlinde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?