Welche Zimmer hat ein Haus?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ihrer Aufzählung kann man noch unzählige Punkte hinzufügen, je nach Lust und Laune...

Die Toilette könnte man streichen, wenn Sie sich mit im Badezimmer befindet.

..Dazu müsste man aber Ihrer Aufzählung  mindestens noch ein Schlafzimmer und einen Flur (wenn letzterer auch "kein" Zimmer ist, es wird ihn aber sehr oft geben) hinzufügen, damit das (zumindest meiner Meinung nach) auch eine "richtige" Wohnung ist...

  • Wohnzimmer
  • Schlafzimmer
  • Kinderzimmer
  • Küche
  • Esszimmer
  • Bad/WC
  • Flur
  • Abstellraum
  • Büro/Arbeitszimmer

oder was man sich sonst noch so selbst für Zimmer einrichtet.

Flur zählt nicht als Zimmer, auch wenn er riesig ist.

0
@Hooks

Dann zählt Bad und Küche auch nicht. Dann nenn es halt Raum ;)

0
@Sneazzeeh

Bad und Küche haben eine Tür, sind daher rein vom Wort her ein Zimmer.

0
@Sneazzeeh

Bad und Küche sind zwar Zimmer, aber keine Räume. Ein Flur ist keines von beiden.

0

Wir haben noch ein Gästezimmer und ein "Nähzimmer" für Reparatur- und Bügelarbeiten; dort wird auch Wäsche aufbewahrt, die gerade keinem paßt.

Manche haben auch eine "gute Stube" für besondere Gelegenheiten.

Oder einen Hauswirtschaftsraum, in dem dann auch Waschmaschine und Trockner stehen.

Das ist doch individuell, je nach geschmack und bedarf.

Schlafzimmer, Kinderzimmer, Gästezimmer, Arbeitszimmer, Büro,...

Küche, Bad und Toilette sind keine Zimmer. 

Für das Rechnen nicht. Für das Erleben schon, weil sie eine Tür davor haben.

Ansonsten kommt es auf die Größe an. Unsere Küche ist größer als fast jedes Zimmer im Haus, nur das Wohnzimmer ist noch größer.

0

Dann wäre die Bezeichnung Badezimmer (steht sogar im Duden) ja sinnlos.

Was Du meinst, sind Räume, die beispielweise in Mietverträgen oder Anzeigen benannt sind. Diese Angaben beziehen sich auf Wohnräume (Schlafzimmer, Wohnzimmer, Kinderzimmer).

Wenn man die verschiedenen Definitionen heranzieht, ist ein Bad zwar ein Zimmer, aber kein Raum.

0

Was möchtest Du wissen?