Welche ziele wurden durch die Nürnberger Prozesse verfolgt?

5 Antworten

Die Nürnberger Prozesse verfolgten dasselbe Ziel, wie alle Strafprozesse, Täter ihrer gerechten Strafe zuzuführen.

Die Angeklagen verfolgten meist zwei Strategien

  1. Dass sie von nichts wussten
  2. Dass sie nur auf Befehl handelten, und somit nicht die Verantwortung für Ihre Taten trugen

Es ging darum die hochrangigen Nazis zur Verantwortung zu ziehen.

Die Angeklagten rechtfertigten sich hauptsächlich damit, dass sie lediglich Befehle ausgeführt hatten oder dass jemand anders dafür verantwortlich gewesen ist.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Obrigkeitshörigkeit ist ein gutes Stichwort.

Die Ziele der Nuerberger Prozess zielten erst einmal glasklar darauf hin, die Verbrecher des Zweiten Weltkrieges rechtmaessig abzuurteilen.

Darueber hinaus waren sie ein Signal fuer alle Spezies, die eventuell so einen Waffengang wiederholen koennten/ wollten/ planten?

https://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article149065216/So-veraenderten-die-Nuernberger-Prozesse-das-Recht.html

Woher ich das weiß:Recherche

Das ist soweit richtig. Sie rechtfertigten sich damit, dass sie nur Befehle ausgeführt hätten. Sie wussten angeblich auch nicht, dass Juden, Sinti und Roma, Homosexsuelle, nur ein paar Beispiele ins KZ kamen, an ihnen "Untersuchungen" vorgenommen wurden, Zwillinge waren besonders gefährdet. Die waren für sehr grausame "Vergleichstudien" vorgesehen. Einem Zwilling wurde Phosphor und auch andere Chemikalien in die Beine gespritzt, dem anderen Zwilling nicht.

Da jeder Verbrecher nur einen bestimmten Aufgabenbereich hatte, versuchten sie sich genau nur auf diesen zu konzentrieren. Eine weitere Rechtfertigung in der Bevölkerung, die nicht in Nürnberg auf der Anklagebank saßen, war immer wieder dieses angebliche Nichtwissen. Schon merkwürdig, dass gerade Juden, die auf den Straßen zusammengetrieben wurden, keiner gesehen hat.

1
@Llissy

Doenitz, der letzte Stellvertreter Hitlers, leugnete in Nuernberg den Holocaust mit Unwissen. Das muss man sich einmal vorstellen, solch einen Posten und dazu dieses (Un)Wissen, was das Regime so machte?

Die Schadtaten sind doch hier schon oft genannt worden, deshalb habe ich darauf verzichtet, hier noch einmal alles aufzutischen. Ein Beispiel bringe ich trotzdem.

0
@zetra

Stimmt. Es gibt heute immer noch und schon wieder Leugner.

0

Verbrecher wurden zur Verantwortung gezogen, was absolut notwendig war, was denn sonst.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Innerhalb meines Studiums hatte ich viel mit Politik z utun

Was möchtest Du wissen?