Welche Ziele hatte Michelangelo und wie ist er vorgegangen bei seinen Werken?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Er orientierte sich an der klassischen Phase griechischer Kunst, der Goldene Schnitt spielt eine große Rolle in der Komposition seiner Werke, die Proportionen desmmenschlichen Körpers sind auf bestimmte Maße festgelegt wurden, die einzelnen Körperteile mussten in einem bestimmten Verhältnissen zueinander stehen. Religiöse, christliche Motive vermischten sich mit antik wirkender "Ausschmückung"

Fun fact: Die Figuren der Sixtinischen Kapelle waren zunächst nackt durch Michelangelo gemalt worden, kurz darauf wurden sie "angezogen", weil Nacktheit, besonders in einer Kapelle, logischerweise nicht gern gesehen wurde :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?