Welche Zeugnisse muss man auf dem Berufskollege vorweisen?

1 Antwort

Das RBB in Köln ist kein Berufskolleg, sondern nur ein regionales Bildungsbüro für die Koodination im Bildungswesen. Allerdings werden die Dich vermutlich gut informieren können.

Voraussetzung für die Fachhochschulreife ist aber in NRW erstmal die Fachoberschulreife bzw. der Mittlere Schulabschluss. Den erhält man auf einer Hauptschule z.B. nur mit Abschluss der Klasse 10b, auf einer Realschule, einer Berufsfachschule Typ II oder auch auf einer Gesamt- oder Sekundarschule bei entsprechenden Leistungen.

Hast Du das nicht, so musst Du am Berufskolleg zuerst mal die Fachoberschulreife nachholen, z.B. über eine Berufsfachschule, bevor Du mit der Fachhochschulreife beginnen kannst.

wie erreiche ich das ziel lebensmittelchemiker?

ich bin gerade im 3. lehrjahr als bäcker. ich habe das ziel den lebensmittelchemiker zu machen. ich brauche dafür aber fachhochschulreife. erstens weis ich nicht bei welcher schule ich mich anmelden muss und dann ist noch die frage was dann. ein lehrer meinte ich soll 1 jahr auf eine fachhochschule, um die fachhochschulreife zu erhalten zu erhalten. danach soll ich auf eine fachhochschule in der ich den lebensmitteltechniker mach. wohne in der nähe von offenburg. war auf der internetseite der hochschule karlsruhe technik und wirtschaft. da steht um sich da anzumelden braucht man schon eine fachhochschulreife. also meine frage ist an welcher schule ich mich bewerben soll. außerdem wenn ich jetzt die fachhochschulreife hab, wie geht es dann weiter ? ihr merkt schon das ich auf dem gebiet ziemlich verpeilt bin. mein plan war eig bäcker und dann meister. hatte den tunnelblick und wollte alles andere nicht wissen. hoffe ihr könnt mir die richtung zeigen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?