Welche Zeugnisnote Mathe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe Habe immer meine Hausaufgaben und melde mich mindestens einmal pro Stunde.

Das hat nichts zu sagen... Gerade in den höheren Jahrgängen (wo ich die 10. jetzt mal dazu zähle) zählt nicht mehr die Mitarbeit, sondern die Qualität der Aussagen. Die Hausaufgaben zählen auch nicht immer mit rein, den diese sollten selbstverständlich sein...

Unser Mathelehrer sagte immer: Es ist mir egal, wie oft sich jemand meldet. Mitarbeit bekommt im Zeugnis eine extra Kathegorie. In der Mathenote gehts um Können und nicht um Fleiß.

Bei ihm wars auch so, dass man immernoch ne 4 oder schlechter im mündlichen hatte, wenn man sich nur bei den "billigen" Fragen gemeldet hat. (Jeder Lehrer stellt immer mal so leichte Fragen... Wo man nur was in Rechner eintippen muss oder so...)

Lange Rede, kurzer Sinn: Frag doch einfach deinen Lehrer. Vielleicht darfst ja nen Vortrag oder so machen, um die Note zu verbessern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist doch gerade mal das halbjahreszeugnis...du kannst also bis zum jahresende noch viel verbessern. reiß dich zusammen und lern. dann geht das schon! aber wegen 1 mal melden und regelmäßig hausaufgaben machen verbesserst du keine 5...lass dir das gesagt sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von axbxcxx
14.12.2015, 16:38

Bis zum Jahres Ende ist eigentlich schon zu spät, Da ich mich nächsten Monat schon für eine Berufsschule anmelden wollte.

Aber dankeschön

0

Hausaufgaben sind Pflicht und einmal pro Stunde ist generell auch 5 (zumindest bei den meisten meiner Lehrer)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im besten fall bekomsmt du mündlich eine 3.

(5+5+3)/3 = 4,3

D.h. mündlich eine 3 reicht dir :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?