Welche Zeitform ist eher korrekt?

3 Antworten

Hallo Maxo,

"had been" ist wohl besser, denn das "predict" bedeutet ja inhaltlich Plusquamperfekt. Du kannst wohl aber auch "was" sagen. Damit sprichst du dann vom Sinne her den Instituten generell die Fähigkeit ab.

Meiner Ansicht geht hier nur "had been". Was nicht ausschließt, dass es auch Muttersprachler gibt, die sich mit dem Past Perfect nicht so auskennen und "was" nehmen würden.

Hier haben wir es aber mit "gehobener Sprache" zu tun.

0
@earnest

Daran kann es liegen :D ich hatte nämlich "had been" geschrieben, aber mein Kumpel, der Amerikaner ist, hatte es zu "was" verbessert :D

0
@Maxopolis121

Siehste, Maxo...

;-)

Ich hab übrigens den Eindruck, dass im American English das Past Perfect, da etwas sperrig, tendenziell langfristig am Verschwinden ist.

Aber du hast ja noch rechtzeitig "Verdacht geschöpft".

1

had been

Weil sich die Aussage auf die Zeit vor November 9, 2016 bezieht. Ist also Vorvergangenheit, d. h. past perfect.

had been.

Die Vorhersage liegt ja vor der Wahl, die
wiederum in der Vergangenheit liegt.

Was möchtest Du wissen?