Welche Zeit muss man bei einer Erzählung nehmen!?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

I.Zeitstufe In der Regel: Präteritum (greift der Erzähler auf Vergangenes zurück, benutzt er das Plusquamperfekt) Seltener: Präsens (greift der Erzähler hier auf Vergangenes zurück, benutzt er das Perfekt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mitvergangenheit bzw. Pretäritum (hoffe habs richtig geschrieben).

Z.B.: Er hatte...; sie war...; es passierte... usw.

Erzählungen immer in 3 Teile teilen: Anfang (Worum geht es, wo/wann passiert es, Hauptpersonen)

Hauptteil (Was passiert/Handlung)

Schluss (Ausklang, am besten ein offenes Ende, dass zum nachdenken anregt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?