Welche Zeit ist optimal für 2000 m beim Schwimmen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Ich schwimme meist 5 x die Woche 1000 Meter allerdings als Nebensport. 30 Minuten ist schon eine richtig gute Zeit und Du baust Kondition auf und Fett ab. Allerdings muss man sich beim schwimmen schon anstrengen wenn man viele Kalorien verlieren will.

Schwimmen ist halt leichter weil man nicht wie beim Joggen das gesamte Körpergewicht bewegen muss. Joggen verbraucht wesentlich mehr Kalorien als Schwimmen. Sagen alle Tabellen aber ich habe auch ein Beispiel aus dem wirklichen Leben. Ich selbst schwimme wie erwähnt 5 x die Woche meistens 1000 Meter in verschiedenen Bädern. Aus dem Kreis kenne ich etwa 10 Leute die 5 - 7 x wöchentlich ihre 1000 Meter in Zeiten zwischen 25 und 40 Minuten schwimmen. Viele seit Jahren. Von den 10 Leuten sind 5 übergewichtig und 2 sogar fett. Du wirst mir keinen Jogger mit dem Pensum zeigen können der wirklich dick ist!

Übrigens : BMI um 20 - Du hast absolutes Idealgewicht. Nimmt man dann noch ab dann zuerst an der Brust weil die einen hohen Fettanteil hat. Nicht gut! Sport ist gut aber Deine Figur sollte so bleiben! Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

Hey :) also ich komme gerade vom Schwimmen und habe 2 KM in 45 Minuten geschafft War aber auch hart :D schwimme 1x die Woche bin aber recht sportlich, aber für den Anfang ist es ok, kannst ja von tag zu tag das Tempo ein wenig steigern ;)

3

Achja War Brust Schwimmen :) hoffe das ist für die Zeit ganz gut :)

0

Für 1000 Meter brauche ich ca. 35 Minuten. Ich persönlich halt folglich 30 Minuten für 1000 Meter ein vernünftige Zeit. Um auf diese Zeit zu erreichen, muss ich mich jedoch nicht verausgaben.

Wenn du 40 Bahnen ohne Pause schwimmst sind 60 Minuten, also eine Verdoppelung der Zeit, ein gutes Ergebniss.

Wie viel du abnimmst kann ich dir nicht sagen. Meine Schätzung ist, 1 - 2 Kg in den ersten paar Monaten, danach stagnierend. Während du überflüssiges Fett verbrennst, bauen sich deine Musklen auf, was zu einem Gewichtsausgleich führt. Wenn du regelmässig schwimmst, bist du fit und auch besser in Form, was oft auch ersichtlich ist. Das Ergebniss hängt hier aber auch von deinem persönlichen Körperbau ab.

Ca. 1.6 Meter, fast 16 Jahre und 49 Kg klingt nach einem normalen Körperindex.

Zuletzt noch ein kleiner Input: Regelmässiges Training erfordert eine gewisse Menge an Motivation. Deshalb würde ich eher klein anfangen. Das heisst 1-2 Mal pro Woche trainieren/schwimmen.

Was möchtest Du wissen?