Welche Zahnzusatzversicherung für mein Kind

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vor allem gilt beim Abschluss einer Zahnzusatzversicherung: Hat der Kieferorthopäde bereits ein Urteil gefällt, übernimmt die Zahnzusatzversicherung diese Kosten nicht.

In den KIG-Stufen 3 bis 5 übernimmt die GKV zu 80 Prozent die Kosten. Der Rest wird nach erfolgreich abgeschlossener Behandlung erstattet.

In den KIG-Stufen 1 und 2 übernehmen einige Zahnzusatzversicherungen die Kostenerstattung, in der Regel zu 80 Prozent.

Nein es wird nicht sowieso alles von der Kasse bezahlt. Ob sich eine Zusatzversicherung auszahlt ist wohl individuell - dass dich mal vom Zahnarzt beraten.

Das ist nicht der Fall. Es hängt davon, in welche KIG-Stufe ein Kind fällt. Die Krankenkasse leistet nur in den KIG-Stufen 3 bis 5. Auch wenn die KIG-Stufen 1 und 2 nur einen geringen Grad der Kieferfehlstellung abbilden, können weitere gesundheitliche Probleme nicht auszuschließen sein.

0

Was möchtest Du wissen?