Welche Zahnspange habt ihr und welche Probleme?

Das Ergebnis basiert auf 19 Abstimmungen

Feste Zahnspange 79%
Lose Zahnspange 21%

7 Antworten

Lose Zahnspange

Momentan eine lose zur Vorbereitung auf die feste (nicht das Kassenmodell, selbstlegierende kleinere Brackets ) :D

Was meinst du mit Probleme? Welche Probleme mit der Spange oder wieso man die Spange hat ?

Ich kriege die feste wegen , Kreuzbiss,Tiefbiss,Fehlstellung der Frontzähne oben, nach innen gerichteten Backenzähnen , verlagerten Eckzähnen oben

Die lose die ich gerade hab soll den Kiefer weiten :)

Falls du das andere meinst -eigentlich nur das ich sie oft sauber machen muss und andauernd rausnehmen muss

Feste Zahnspange

Ich habe ein Pendlum GKV .. das ist eine Spange im Gaumen, die die Backenzähne nach hinten schieben .. am Anfang hatte ich leichte Schmerzen aber jetzt schon lange keine mehr .. ( probleme : ich kann kein Kaugummi essen aber so Mentos, aber vorsichtig) und ich muss immer drauf achten, dass in der mitte der Spange kein klebriges Zeug rankommt) aber sonst kann ich alles essen (:

Ich kann auch mal ein Bild hinzufügen

0
@NoName721

Kann ich mir Bildlich nicht vorstellen wenn du willst kann du ein Bild teilen

0
Lose Zahnspange

Ich hatte eine lose Spange. Zuerst und zu letzt eine Spange für oben und unten gleichzeitig und zwischen durch jeweils eine für oben und eine für unten. Mit letzterem kam ich nicht wirklich zurecht. Es hat mich gestört, dass sich immer Speichel zwischen Spange und Gaumen sammelte und dann habe ich denn immer so hörbar weggesaugt, was auch eklig war.
Ansonsten habe ich mit allen Spangen den Kiefer weiten müssen und daher wöchentlich eine Schraube weiterstellen. Das tat dann auch immer entsprechend weh, war aber erträglich.

Genervt hat, dass man mit Spange ganz schlecht sprechen konnte, rausnehmen war dann auch eklig. Tragen hat mich nie gestört.

Und das Reinigen hat auch nie so viel Spaß gemacht.

Lose Zahnspange

Sowohl als auch, hatte jahre lang ne lose spange,dann ne feste,dann ne lose und jetzt ne durchsichtige. Das nervigste an den losen spangen sowie der durchsichtigen ist eigentlich nur das häufige an und ausziehen, und das man so viel speichel produziert. An der festen, anfangs die schmerzen,das das essen gefühlt immer hängen bleibt, die ständigen monatlichen Arzttermine.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Jahrelanges tragen

Ich hatte sowohl eine lose als auch eine feste Zahnspange. Problematisch ist beispielsweise, dass es manchmal ziemlich schmerzhaft sein kann. Bei einer losen Spange hat man den Vorteil, dass man diese für eine Verschnaufpause kurz für ein paar Sekunden herausnehmen kann. Die feste bleibt natürlich immer drin, wobei man sie sich manchmal gerne rausreißen würde. Einmal musste ich sogar Ibuprofen nehmen, aber ansonsten habe ich es immer irgendwie ausgehalten.

Ein weiteres Problem der festen Zahnspange ist, dass Essensreste in der Spange festhängen, weshalb es einer speziellen Zahnbürste bedarf. Das führt natürlich dazu, dass die Zahnpflege deutlich länger dauert und man manchmal auch einfach so den Mund ausspülen muss. Außerdem darf man bei einer festen Spange nicht alles essen, sondern muss bspw. auf zu festes Essen verzichten.

Bei der losen Spange dagegen bleibt zwar nichts hängen, doch trotzdem muss diese regelmäßig gereinigt werden, was ebenfalls zeitaufwendig ist. Darüber hinaus ist es nicht so einfach, mit einer losen Spange zu sprechen. Zudem muss man, wenn man essen möchte, immer eine Box oder Ähnliches dabei haben. Man darf auch nicht vergessen, regelmäßig zu drehen, falls man das tun soll.

Jedenfalls denke ich im Nachhinein, dass mir die lose Zahnspange besser gefällt bzw. das geringere Übel ist.

Mit einer Aufbissplatte hast du noch mehr probleme beim Essen weil das 1. Noch schwerer ist zu kauen und zu beisen und 2. Dort noch essen hängen bleibt und das sie ja fest eingebaut ist kann ich da nicht so leicht sauber machen...

1

Was möchtest Du wissen?