Welche Zahnpasta schützt am wirkungsvollsten gegen Karies?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du solltest deine Zähne auf jeden Fall auch noch mit Zahnseide reinigen. Nach dem Essen solltest du mindestens eine halbe Stunde warten, bevor du die Zähne putzt, sonst putzt du dir den Zahnschmelz weg und kriegst erst Recht Karies. Ich denke auch, dass die Zahnpasta relativ egal ist. Ich nehme immer die Billige vom Discounter und habe kaum Probleme mit Karies.

Im Prinzip haben die beiden Vorschreiber schon Recht, aber Du kannst natürlich schauen, wieviel Fluor die Zahnpasta enthält. Außerdem kannst Du noch zusätzlich einmal die Woche ein Fluoridhaltiges Gel verwenden um Deinen Zähne zu stärken. Imho ist die Anschaffung einer elektrischen bzw. eher einer Schallzahnbürste auch sehr lohnend, da die Beläge damit effektiver entfernt werden.

Wenn Du Probleme mit dem Zahnschmelz hast ist sicher eine sensitive Paste nicht verkehrt, da die nicht so viele Schmirgelkörper enthält.

autsch sorry, ich muss den meisten von Euch widersprechen- bis auf mso. es gibt sehr wohl speziell fluoridhaltige Pasten, die sehr wirkungsvoll gegen Karies schützen, besonders bei starkem Verzehr von Zucker/Süssigkeiten. Will keine Werbung machen, aber Elmex Zahnspülung und besonders Elmex Gel ist sehr wirkungsvoll. Regelmässig anwenden, aber nicht übertreiben! übermässig viel Fluorid kann auch schädigen, zB. gibt es (wenige) Gegenden wo das Trinkwasser stark fluoridhaltig ist, die Leute bekommen davon eine Art Vergiftung.. jedoch, wenn jemand von Euch Zahnarzt ist der darf mich gern korregieren :)

Wie schon geschrieben ist die Zahnpasta nicht ausschlaggebend bei der Zahnpflege. Wichtig ist das regelmäßige putzen und zusätzlich noch mit Zahnseide oder den Intendalbürstchen die Zahnzwischenräume zu reinigen.

.

Zusätzlich kann ich noch die professionelle Zahnreinigung empfehlen. Die kostet zwar, aber so gründlich wie beim Zahnarzt können selbst die modernsten und teuersten elektrischen Zahnbürsten nicht reinigen. Wenn du mindestens 1 mal im Jahr die Zahnreinigung beim Zahnarzt machen lässt, dann ist das Risiko mit Karies schon wesentlich geringer.

im Endeffekt sind die Zahnpasten ja alle gleich, sie werden nur durch die Werbung zu dem gemacht, was sie sein sollten. Wichtig ist doch die Regelmäßigkeit und Intensität der Zahnpflege..alles andere ist nur Zugabe

Gute Antwort! DH.. ansonste fragen Sie Ihren Arzt oder den Apotheker..:-))

0

Besseres Reinigungsergebnis erzielt man immer mit einer elektrischen Zahnbürste. Die Pasta ist relativ wurscht, solange sie nicht sogar schädlich ist (wie manche mit Schaumförderer).

Hab da einen passenden Link:

http://www.stiftung-warentest.de/online/gesundheit_kosmetik/test/1435722/1435722/1442465/1442361.html

Was möchtest Du wissen?